Schäuble-Auftritt eine große Herausforderung

Vorbereitungen laufen

Der Wahlkampfauftritt von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble am Donnerstag, 31. August, auf dem Heeker Marktplatz wirft seine Schatten voraus. Nun trafen sich Vertreter aller beteiligten Organisationen, um den genauen Ablauf zu besprechen.

HEEK

von Rupert Joemann

, 25.08.2017, 18:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schäuble-Auftritt eine große Herausforderung

Auf dem Marktplatz haben Vertreter der beteiligten Organisationen den Ablauf des Wahlkampf-Auftritts von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble besprochen.

„Jeder hat einen kleinen Bereich. Aber es ist wichtig, dass jeder vorher einmal alles gehört hat,“ weiß Manfred Lütjann, Leiter der Polizeiwache Ahaus, aus langjähriger Erfahrung. Schließlich müssen die Abläufe an dem Abend passen.

Bei der Besprechung war auch ein Vertreter des Bundeskriminalamts (BKA) dabei. Angaben zu Sicherheitsmaßnahmen machte er gegenüber der Öffentlichkeit nicht. Nur so viel: Die Vorkehrungen richten sich grundsätzlich nach der Sicherheitseinstufung der Person – in diesem Fall des Bundesministers für Finanzen.

Manfred Lütjann bittet die Besucher, keine großen Taschen mitzubringen. Das erleichtere den Kontrollaufwand. Zugleich werden die Besucher gebeten, den Parkplatz am ehemaligen Hülsta-Gelände zu nutzen. Von dort organisiert die veranstaltende CDU einen kostenlosen Shuttle-Service. Oder die Gäste sollten gleich mit dem Fahrrad kommen, so Lütjann. Am Eppingschen Hof (Markt) wird extra ein Fahrrad-Parkplatz eingerichtet.

„Die Veranstaltung ist eine große logistische Herausforderung“, sagt CDU-Kreisgeschäftsführer Markus Jasper, aber auch ein Höhepunkt, auf den sich die Partei freue. Wachleiter Manfred Lütjann sieht dem Abend „professionell gelassen entgegen“. Die Freiwillige Feuerwehr Heek und die Johanniter bilden eine 28 Personen starke Schnelleinsatzgruppe. Zudem sind Mitarbeiter der Polizei, des Ordnungsamts, des Bauhofs, der CDU sowie Technik-Experten im Einsatz.

Gefragtes Festzelt

Das Nutzen des Festzelts auf dem Marktplatz hat sowohl für die CDU als auch die Gemeinde und den Musikverein Heek Vorteile. So können die Kosten durch mehrere Organisatoren geteilt werden. Die Gemeinde bietet am Freitag, 1. September, den Frauenkabarett-Abend mit „Dietutnix“, und der Musikverein veranstaltet am 2. und 3. September sein Jubiläumswochenende anlässlich des 125-jährigen Bestehens.

Wolfgang Schäuble tritt am Donnerstag, 31. August, um 18.30 Uhr auf. Das Programm beginnt schon um 17.30 Uhr. Dann gibt es unter anderem ein Interview mit dem Finanzstaatssekretär Jens Spahn. Außerdem sorgt der Musikverein für die musikalische Gestaltung des Wahlkampfauftritts. Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie jetzt