Für alle Heeker Schulen zusammen gibt es über 60.000 Euro Landesförderung um Lernrückstände der Schülerinnen und Schüler aufzuarbeiten. Der größte Teil davon geht an die Kreuzschule.
Für alle Heeker Schulen zusammen gibt es über 60.000 Euro Landesförderung um Lernrückstände der Schülerinnen und Schüler aufzuarbeiten. Der größte Teil davon geht an die Kreuzschule. © Till Goerke
63.717 Euro Fördergelder

Schüler sollen pandemiebedingte Lernrückstände aufholen

Genau 63.717 Euro vom Land erhält die Gemeinde Heek speziell für Maßnahmen, um durch die Corona-Pandemie entstandenen Lernrückstände bei den Schülern auszugleichen.

Das Land NRW fördert Maßnahmen mit insgesamt 63.717 Euro, um Lernrückstände der Schülerinnen und Schüler an den drei Heeker Schulen aufzuholen, die als Folge Corona-Pandemie entstanden sind.

Förderung in Deutsch und Mathematik

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.