Spaß auf dem Sünderbänsken

Pfarrfest

"Wir sind alle kleine Sünderlein …" Willy Millowitsch’s Gassenhauer erwies sich am Sonntag beim Pfarrfest auf dem Nienborger Burggelände als "Running Gag". Die örtliche Theatergruppe hatte nämlich in einem umdekorierten Planwagen ein "Sünderbänsken" eingerichtet.

HEEK

von Susanne Menzel

, 09.07.2017, 19:58 Uhr / Lesedauer: 2 min
Spaß auf dem Sünderbänsken

Viele Musikgruppen sorgten für Unterhaltung.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Pfarrfest in Heek

Bei traumhaften Wetter entwickelte sich Volksfeststimmung beim Pfarrfest der Heeker Gemeinde. An 70 Ständen gab es oft ungewöhnliche Angebote, dazu viel Musik und auch Aktionen für Kinder.
09.07.2017
/
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Die „Sündenjägerinnen“ Andrea, Elke und Christin: „Viele sind neugierig. Zu Stoßzeiten haben wir schon überlegt, einen zweiten Wagen aufzustellen. Da gab es scheinbar eine Menge Sünden zu beichten.“© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Leo_Lukas_Oskar, die Hubsteiger-Crew: „Nienborg von oben zu sehen, ist schon beeindruckend. Diese Möglichkeit hatten wir zuvor noch nie.“© Susanne Menzel
Renate Büning Kirchenchor St. Cäcilia Nienborg: „Unser Salatangebot reicht von grün bis bunt gemischt und bietet einfach mal eine Abwechslung im Speisenangebot. Dafür haben heute Morgen noch 35 Frauen des Chores eifrig in der Küche gestanden.“© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Das Pfarrfest zog bei bestem Wetter viele Besucher an.© Susanne Menzel
Schlagworte Heek

"Und man ahnt nicht, wie viele Menschen schon zu uns hereingeströmt sind, um Ablass zu erbitten", erzählen die "Sünderjägerinnen" Andrea, Elke und Christin lachend. "Und sie alle haben festgestellt: Abbitte zu leisten, bereitet ein großes Vergnügen." Klar, dass auch Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff nicht ungeschoren davon kam. Auch er folgte der Aufforderung, in netter Runde "Buße" zu tun.

Das, was die Organisatoren - in vorderster Front Elisabeth Schwietering und Sandra Leveling - an diesem Wochenende auf die Beine gestellt hatten, erwies sich wie ein riesengroßes Volksfest für ganz Heek. Aus dem Umfeld strömten die Menschen schon früh am Vormittag herbei. Es gab allerhand zu sehen, zu schmecken und zu hören. So hatten Kinder Spielzimmer und Keller leer geräumt und boten Bücher, Spiele und rosa Lilifee-Träume feil. "Meine Mädchen haben sich nach langer Diskussion von ihren alten Sachen getrennt", sagt Mutter Tanja mit Blick auf ihre Zwillingstöchter Leona und Daria. "Von dem Erlös kaufen wir uns neue Anziehsachen", verrät Daria.

70 Stände

Beim Rundgang über das Burggelände gab es dann mannigfaltige und oft ungewöhnliche Angebote an den knapp 70 Ständen zu entdecken. Seien es die vielen Salatkreationen des Kirchenchores St. Cäcilia, die Höhentour per Hubsteiger, das eigens für das Pfarrfest kreierte Bierbrot von Renate Weilinghof oder die Gartendekorationen der Nienborger Landfrauen.

Von den Bühnen aus unterhielten viele Chöre und Musikvereine die Besucher. Die Tanzgruppen des RWN und die Taekwondo-Abteilung des SV Heek wechselten sich mit anschaulichen Darbietungen ab. Während die ältere Generation in einer ausgeräumten Garage Platz nahm, um sich Fotos vom Pfarrfest von 1979 anzuschauen, zog es die Kleinen zu den Tieren hin. Ponyreiten und Hasen streicheln waren der große Renner. Nahne (8) und Emilian (11) vom Kaninchenzuchtverein B 173 hatten einige Tiere mitgebracht und beantworteten Fragen zur Anschaffung und Haltung, aber n auch zur Zucht und zur Vereinsarbeit.

Hospizgruppe

Selbst nachdenkliche Themen fanden ihren Raum. So lud ein Bestatter dazu ein, Steine für verstorbene Angehörige zu bemalen und diese aufs Grab zu legen. Und die Hospizgruppe schickte Luftballons mit guten Wünschen gen Himmel.

Alles in allem: Ein rundum gelungenes Fest. Dass der Wettergott mitspielte, war wie das Pünktchen auf dem "i". Der Regenschirm wurde - besonders bei den Flohmarktbeschickern - halt kurzerhand zum Sonnenschirm umfunktioniert.

 

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Spielplatzverwüstung im Stiegenpark

Schlinge für die Täter zieht sich zu: Kriminalpolizei ermittelt in Heek auf Hochtouren