"Tolle Tage" mit Kirmes und Sommerfest

Schützenverein hatte eingeladen

Die Kirmes und das Sternschießen des Bürgerschützenvereins prägten am Wochenende das Gemeindeleben in Nienborg.

HEEK

06.08.2017, 17:16 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Schlimmer geht immer“ – das ist der Sieger beim 5. Sternschießen des Allgemeinen Bürgerschützenvereins Nienborg. Die zwölf jüngsten Mitglieder des Schützenvereins bewiesen beim Sternschießen, dass sie mit dem Luftgewehr gut umzugehen wissen. 30 Stammtische, Kegelclubs, Vereine und Gruppen wetteiferten auf dem Festplatz gegeneinander.

Vorstandsmitglied Markus Ammertmann leitete und moderierte die Veranstaltung. Unterstützung erhielt er von Hannah Loske und Marie Opperbeck, die die Schießergebnisse auf einer alten Schultafel notierten. Wie in all den Jahren waren Stefan Schwering und Herbert Wolbeck als Schießwarte für das Laden der Waffen und für den ordnungsgemäßen Ablauf des Schießens zuständig.

Wanderpokal

Am Ende ging Platz drei an die Mannschaft „Donnerwetter“. Das Duell um den Sieg wurde zu einem wahren Krimi zwischen den Schützen vom Stammtisch „Querschläger“ und von „Schlimmer geht immer“. Als Preis überreichte Präsident Markus Callenbeck schließlich 30 Liter Bier und einen Wanderpokal an die Sieger.

Beim anschließenden Tanzabend des Schützenvereins legte DJ Andy die passenden Hits auf, zu denen bis in den frühen Morgen getanzt wurde. Start für das Sommerfest der Bürgerschützen war am Samstagnachmittag mit einer Show mit dem Zauberkünstler „Magic Wobo“ (Wolfgang Bollow) der die Kinder und ihre Eltern und Großeltern ins Staunen versetzte. Vielfach assistierten dem Zauberer bei seinen Vorführungen Kinder auf der Bühne. Maxe zauberte aus einem Beutel ein Ei hervor, Lara half ihm, aus einem kleinen einen großen Zauberstab zu machen, Dunja lernte das Zaubern mit Ringen, Even stellte aus losem Zucker einen Zuckerwürfel her und Julius brachte mit seiner magischen Energie eine Glühlampe zum Leuchten.

Nach dem gelungenen Festauftakt am Samstag stand am Sonntag die Sommerkirmes im Mittelpunkt der „Tollen Tage“ in Nienborg. Die Kinder drehten im Kinderkarussell und in luftiger Höhe im Flieger ihre Runden. Bei den Jugendlichen und Erwachsenen standen der Autoscooter und der Kesseltanz (Reminder) hoch im Kurs.

Heute Königsball

Am heutigen Montag feiert der Bürgerschützenverein ein Sommerfest. Um 6 Uhr weckt der Nienborger Musikverein das Dorf. Nach dem Antreten um 8 Uhr am Festzelt ist um 8.30 Uhr die Schützenmesse. Danach gibt es für das Schützenvolk ein Frühstück auf der Burg. Der Tag endet mit dem Königsball, vorher ist um 19.30 Uhr Polonaise.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt