Die Open Grid Europe GmbH und die Nowega GmbH planen eine H2-Leitung von Epe nach Heek. © DPA
Bauausschuss

Wasserstoff-Leitung von Epe nach Heek geplant

Die Open Grid Europe GmbH und die Nowega GmbH wollen eine Wasserstoff-Leitung von Epe nach Heek realisieren. Doch wie sehen die Details aus? Antworten wird es im Bauausschuss (27. Oktober) geben.

Wird es bald eine Wasserstoff-Leitung von Epe nach Heek geben? Das zumindest planen die Open Grid Europe GmbH und die Nowega GmbH. Sie wollen eine solche Leitung realisieren. Das ist nur einer von zwölf Tagesordnungspunkten des Bauausschusses, der am Mittwoch, 27. Oktober, ab 18 Uhr im Ratssaal tagt.

Viel ist zu der geplanten Wasserstoff-Leitung bisher nicht durchgesickert. Auch in der Sitzungsvorlage der Verwaltung sind die Informationen auf ein Minimum begrenzt. Umso spannender dürfte es in der Sitzung selbst werden, denn Vertreter der Vorhabensträger werden das Projekt näher vorstellen.

Verkehrsberuhigung Schöppinger Damm?

Ebenso wird es um eine mögliche Verkehrsberuhigung des Schöppinger Damms gehen. Angestoßen hatte das Ganze unlängst das Dinkelbündnis. Inzwischen hat die Verwaltung eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Wie jetzt weiter verfahren wird, werden die Ausschussmitglieder diskutieren.

Zudem würde die FDP-Fraktion gerne einen Zebrastreifen im Leuskesweg auf Höhe der Grundschule und der Bushaltestelle errichten lassen. Als Schutz für die zahlreichen Kinder, die die Straßen jeden Morgen überqueren müssen. Man darf gespannt sein, wie die übrigen Fraktionen dem Antrag gegenüberstehen.

Weitere Themen: Planung einer neuen Heizungsanlage für die Kreuzschule, Erneuerung der Heizungsanlage am Eichenstadion oder die Meteler Straße, auf der sich Eltern wegen vermeintlicher Raserei um die Sicherheit ihrer Kinder auf dem Weg zur Schule sorgen.

Die Sitzung ist im ersten Teil öffentlich. Für alle Teilnehmer gilt die 3G-Regel. Ein negativer Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. Die Zahl der Besucher ist auf 15 begrenzt. Die Verwaltung bittet um vorherige Anmeldung per E-Mail (info@heek.de) oder Telefon: (02568) 930021.

Über den Autor