Weihe zum Diakon in Münster

08.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Heek/Münster Harald Schneider Am Christkönigssonntag, 25. November, wird Pastoralreferent im Hohen Dom zu Münster in der Weihe liturgie um 14.30 Uhr zum Diakon geweiht. Zur Mitfeier der Diakonweihe ist die ganze Gemeinde eingeladen. Die Busse fahren um 12 Uhr ab Ahler Kapelle, 12.10 Uhr vom Parkplatz der LMA in Nienborg und um 12.20 Uhr ab Eppingschen Hof in Heek. Der Fahrtkostenbeitrag pro Person beträgt fünf Euro, die bei der Anmeldung zu entrichten sind. Anmeldung bei Knappstein in Heek, vor und nach den Gottesdiensten in der Sakristei der Ahler Kapelle und während der Öffnungszeiten im Pfarrbüro in Nienborg. Die Fahnenabordnungen können mit dem Bus mitfahren und treffen sich bereits um 14 Uhr im Kreuzgang des Paulus-Domes.

Am darauffolgenden ersten Adventssonntag, 2. Dezember, ist um 10.30 Uhr ein Festhochamt in der St. Ludgerus Kirche in Heek. Die Fahnenabordnungen treffen sich um 10.15 Uhr vor dem Pastorat. Im Anschluss beginnt ein Empfang in der Begegnungsstätte am Kirchplatz mit Möglichkeit zur Gratulation.

Anstelle persönlicher Geschenke bittet Harald Schneider um Geldspenden für die Litauenhilfe der Kolpingsfamilie Heek auf deren Konto bei der Volksbank Gronau-Ahaus, Stichwort "Diakonweihe".

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Kirchengemeinde Heilig Kreuz

Skandal: Kirchenmusiker Hans-Joachim Schüttke fälscht Zeugnisse und macht sich aus dem Staub