Zündende Pointen und bunte Kostüme

KFD in Ahle

"Rien ne va plus" hieß es am Freitagabend im voll besetzten Saal des Ausflugslokals Hovestadt in Ahle, in dem die Theatergruppe der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) Ahle ihr diesjähriges Theaterprogramm präsentierte. Neben den eigenen Mitgliedern hatten sich auch Vertreterinnen der Katholischen Frauengemeinschaften aus der Umgebung sowie Pastor Josef Leyer eingefunden, um sich die Darbietungen nicht entgehen zu lassen.

HEEK

von Angelika Hoof

, 15.02.2016, 18:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zündende Pointen und bunte Kostüme

Einen vergnüglichen KFD-Nachmittag bescherten die Theatergruppe und Pfarrer Josef Leyer. Foto: Angelika Hof

Nach der Begrüßung durch KFD-Teamsprecherin Anita Lösing startete das Programm mit einer Meditation von Ingrid Göcke. Diese hatte sich angesichts vieler Sorgen und Nöte in der heutigen Zeit Gedanken zum Thema "Was wir anderen schenken können" gemacht. "Anstatt sich zu beschimpfen oder grimmig zurückzuschauen, probiert es doch einfach einmal mit einem Lächeln, denn das Lächeln, das ihr aussendet, kehrt zu euch zurück", gab sie den Frauen mit auf den Weg.

Geschick und Koordination waren bei den Frauen der Theatergruppe gefragt, die sodann ihr Faible für ihr Hobby zum Ausdruck brachten. Ob als Polizist, Sportler, Maler, Zimmermann, Wäscherin, Ballerina, Boxer oder Nonne auf der Bühne verkleidet, bewiesen sie Teamfähigkeit und präsentierten im Gleichtakt ihren Traumberuf.

Pastor klagt sein Leid

Über vierbeinige Freunde und deren unliebsamen Hinterlassenschaften klagte schließlich Pastor Leyer sein Leid, der unlängst zwei dicke Hundehaufen auf seinem Kirchenparkplatz übersehen hatte. ",Ich halte meine Gemeinde sauber’ - das gilt für Bürger wie auch für Hunde", erklärte der Geistliche mit einer Hundemarke um den Hals.

Männer vermitteln

Im weiteren Verlauf brachten die Aktiven der Theatergruppe die Lachmuskeln der Besucher in Schwung. So erfuhren die Zuschauer unter anderem, dass mitunter auch schwer vermittelbare "Männer ein Zuhause suchen", ungenutzte Zusatzangebote "im Hotel" nicht bezahlt werden müssen und Fachärzte nicht immer helfen können ("Die Wunderbox"). Außerdem erfuhren sie im "Feierabend"-Sketch, wie sich ein Sechser im Lotto auf dominante Frauen auswirken kann, ein Besuch bei "McDonald’s" nichts für ältere Landeier ist und "Kurschatten in Wörishofen" auch nicht mehr sind, was sie einmal waren.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Theater in Ahle

Die Theatergruppe der Katholischen Frauengemeinschaft Ahle hat jetzt im Saal des Lokals Hovestadt ihr aktuelles Programm präsentiert und die Lachmuskeln des Publikums strapaziert.
15.02.2016
/
Die Probenarbeit hat sich gelohnt: Die Akteure der Theatergruppe der KFD Ahle hatten die Lacher auf ihrer Seite.© Foto: Angelika Hoof
Die Probenarbeit hat sich gelohnt: Die Akteure der Theatergruppe der KFD Ahle hatten die Lacher auf ihrer Seite.© Foto: Angelika Hoof
Die Probenarbeit hat sich gelohnt: Die Akteure der Theatergruppe der KFD Ahle hatten die Lacher auf ihrer Seite.© Foto: Angelika Hoof
Die Probenarbeit hat sich gelohnt: Die Akteure der Theatergruppe der KFD Ahle hatten die Lacher auf ihrer Seite.© Foto: Angelika Hoof
Die Probenarbeit hat sich gelohnt: Die Akteure der Theatergruppe der KFD Ahle hatten die Lacher auf ihrer Seite.© Foto: Angelika Hoof
Die Probenarbeit hat sich gelohnt: Die Akteure der Theatergruppe der KFD Ahle hatten die Lacher auf ihrer Seite.© Foto: Angelika Hoof
Auch Pfarrer Josef Leyer trug zum Gelingen des Programms bei.© Foto: Angelika Hoof
Die Probenarbeit hat sich gelohnt: Die Akteure der Theatergruppe der KFD Ahle hatten die Lacher auf ihrer Seite.© Foto: Angelika Hoof
Die Probenarbeit hat sich gelohnt: Die Akteure der Theatergruppe der KFD Ahle hatten die Lacher auf ihrer Seite.© Foto: Angelika Hoof
Die Probenarbeit hat sich gelohnt: Die Akteure der Theatergruppe der KFD Ahle hatten die Lacher auf ihrer Seite.© Foto: Angelika Hoof
Die Probenarbeit hat sich gelohnt: Die Akteure der Theatergruppe der KFD Ahle hatten die Lacher auf ihrer Seite.© Foto: Angelika Hoof
Die Probenarbeit hat sich gelohnt: Die Akteure der Theatergruppe der KFD Ahle hatten die Lacher auf ihrer Seite.© Foto: Angelika Hoof
Die Probenarbeit hat sich gelohnt: Die Akteure der Theatergruppe der KFD Ahle hatten die Lacher auf ihrer Seite.© Foto: Angelika Hoof
Die Probenarbeit hat sich gelohnt: Die Akteure der Theatergruppe der KFD Ahle hatten die Lacher auf ihrer Seite.© Foto: Angelika Hoof
Schlagworte Heek

Für den optischen Augenschmaus war mit der Tanzgruppe von Rot-Weiß Nienborg ebenfalls gesorgt, die sich unter anderem als Michael-Jackson-Doubles probierten. Mit einer musikalischen Reise der KFD-Frauen um die Welt, die in Russland, Griechenland, Italien, Deutschland und den Niederlanden einen Zwischenstopp einlegten, klang der kurzweilige Abend aus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt