400 Oldtimer beim "Letzten Wolf" an der B54

Treffen zwischen Werne und Herbern

Seit 2006 treffen sich zwischen März und Oktober jeden dritten Mittwoch im Monat Oldtimer-Freunde aus der Region auf dem Außengelände des Restaurants "Zum letzten Wolf". Am Mittwoch kamen an der B54 zwischen Werne und Herbern wieder rund 400 historische Fahrzeuge zusammen. Ein Augenschmaus.

HERBERN/WERNE

, 16.04.2015 / Lesedauer: 2 min
400 Oldtimer beim "Letzten Wolf" an der B54

Gelegenheit zum Fachsimpeln gibt es jede Menge beim Oldtimertreffen beim "Letzten Wolf" an der B54 zwischen Werne und Herbern.

Oldtimer-Treff auf dem Außengelände des Restaurants "Zum letzten Wolf": Wer mehr strahlt in der Abendsonne, ist am Mittwoch kaum auszumachen: der Opel GT/E Jahrgang 1978 oder sein Besitzer, Heinrich Westhues, Jahrgang 1954.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Eindrücke Oldtimer-Treff in Werne im April 2015

Oldtimer-Treff auf dem Außengelände des Restaurants "Zum letzten Wolf": Seit 2006 kommen zwischen März und Oktober an jedem dritten Mittwoch im Monat Oldtimer-Freunde aus der Region hier zusammen und präsentieren ihre Schätzchen. Wir waren beim ersten Treffen der Saison dabei.
16.04.2015
/
Interessantes Detail: Dieses amerikanische Polizeiauto hat vorne einen Vorbau, mit dem es Autos, die verfolgt werden, notfalls von der Fahrbahn drängen kann - in Deutschland beim Polizeieinsatz unvorstellbar.© Foto: Sylvia vom Hofe
Chromblitzende Schönheiten geben sich die Ehre.© Foto: Sylvia vom Hofe
Der Blick unter die Haube.© Foto: Sylvia vom Hofe
Luftgekühlter Boxermotor, 25 Pferdestärken: Die Betrachter des etwa 65 Jahre alten VW-Bullis flüstern die technischen Details bewundernd.© Foto: Sylvia vom Hofe
Rund 400 Oldtimer haben das Treffen angesteuert - eine Folge des tollen Wetters, wie Organisatorin Teresa Hammwöhner meint.© Foto: Sylvia vom Hofe
Die Weide wird zum Laufsteg für Auto-Schönheiten. Rund 400 Oldies haben am Mittwoch dort geparkt.© Foto: Sylvia vom Hofe
Ein echter Straßenkreuzer.© Foto: Sylvia vom Hofe
Bezinsparend ist der Mustang nicht, aber schön.© Foto: Sylvia vom Hofe
Gelegenheit zum Fachsimpeln gibt es jede Menge beim Oldtimertreffen beim "Letzten Wolf" an der B54 zwischen Werne und Herbern.© Foto: Sylvia vom Hofe
Der Opel GT-E stammt aus dem Jahr 1978. Heinrich Westhues hat ihm in langer Arbeit heutige Schönheit verschafft. Besonderer Hingucker: der 16-Ventil-Motor, den Westhues nachträglich eingebaut hat.© Foto: Sylvia vom Hofe
Welche Schätzchen auf der Wiese parken, wissen die Besucher des Oldtimertreffs. Nur vorsichtig schauen sie in die polierten Autos.© Foto: Sylvia vom Hofe
Badewanne auf der Wiese. Dieser Ford Taunus stammt aus der 1960 vorgestellten Baureihe.© Foto: Sylvia vom Hofe
Nutzfahrzeuge und Trecker runden das Angebot ab.© Foto: Sylvia vom Hofe
Nicht nur Auto-, sondern auch Zweiradfreunde treffen sich regelmäßig auf der Freifläche neben dem Restaurant "Zum letzten Wolf".© Foto: Sylvia vom Hofe
Der Admiral, das Opel-Spitzenmodell der Vorkriegsära, wurde ab 1964 wieder gebaut.© Foto: Sylvia vom Hofe
Schlagworte Werne

„Heute passt einfach alles“, sagt der Drensteinfurter, der in einem Klappstuhl neben seinem schnittigen Oldtimer auf der Wiese sitzt: das Wetter, die Stimmung und die Benzingespräche. Seine Ehefrau Angela, die es sich auf dem Beifahrersitz bequem gemacht hat, nickt. Das zweite Oldtimertreffen 2015 auf dem Außengelände des Restaurants „Zum letzten Wolf“ an der B 54 zwischen Werne und Herbern mit rund 400 Fahrzeugen sei „klasse“.

Grillfleisch für die Auto-Freunde

Diesen Eindruck teilt auch Organisatorin Teresa Hammwöhner. Seit 2006 kommen zwischen März und Oktober jeden dritten Mittwoch im Monat Oldtimerfreunde aus der Region auf ihrem Gelände zusammen. Teresa Hammwöhner, die das Hotel Wolfsjäger führt, bewirtet die Auto-Freunde mit Getränken und Grillfleisch.

 

So sah es beim Oldtimer-Treff im vergangenen Jahr aus:

 

Westhues öffnet die Motorhaube seines GT/E und erlaubt einen Blick ins Allerheiligste: ein 16-Ventil-Motor – nachträglich eingebaut. Rennen könne der weißgelb-lackierte Wagen immer noch bestehen, meint Westhues. „Aber das wäre doch zu schade.“

 

Erkennen Sie, um welches historische Fahrzeug es sich handelt? Oldtimer-Quiz mit Teilnehmern aus dem vergangenen Jahr:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Kleines Oldtimer-Quiz

Wie gut kennen Sie sich mit alten Schätzchen aus? Wir zeigen Ihnen eine Detail-Aufnahme eines Oldtimers - und lösen im darauf folgenden Bild auf, um welches Fahrzeug es sich handelt.
22.05.2014
/
Die Kühlerfigur "Spirit auf Ecstasy" - besser bekannt als Emily - ziert ...© Foto: Jörg Heckenkamp
... ganz klar einen Rolls Royce.© Foto: Jörg Heckenkamp
Der charaketistische Doppelscheinwerfer gehört ...© Foto: Jörg Heckenkamp
... zu einem Cadillac.© Foto: Jörg Heckenkamp
Schlicht und schön geschwungen ist diese ...© Foto: Jörg Heckenkamp
... Corvette Sting Ray.© Foto: Jörg Heckenkamp
Heute noch in Deutschland sehr beliebt ist ...© Foto: Jörg Heckenkamp
... die ehemalige Autounion, mittlerweile nur noch bekannt als Audi.© Foto: Jörg Heckenkamp
Fällt farblich und von der Form her ins Auge ...© Foto: Jörg Heckenkamp
... der kleine Renner NSU TTS.© Foto: Jörg Heckenkamp
Schlagworte Herbern

 

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Ruhr Nachrichten Deutsch-brasilianisches Schützenpaar

Schützenpaar von Horn: Tobias (31) und Tayana (30) lernten sich ausgerechnet beim Karneval kennen