Ascheberger Bürgerbus feiert runden Geburtstag

Zehn Jahre

Am Samstag, 1. Oktober, feiert er sein 10-jähriges Bestehen mit einer Bürgerbusrundfahrt. Im ersten Jahr etwa 2500 Fahrgäste, im zweiten circa 7400 – fast verdreifacht – und jetzt im zehnten Jahr sieht es ganz so aus, als würde die 12.000-Fahrgäste-Marke geknackt werden. Der Bürgerbus Ascheberg ist eine Erfolgsgeschichte.

ASCHEBERG

30.09.2016, 05:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ascheberger Bürgerbus feiert runden Geburtstag

Den Ascheberger Bürgerbus gibt es schon seit 2006.

Einige Startschwierigkeiten hat es 2006 schon gegeben. „Vor allem, weil unsere Route erst durch sämtliche Bauerschaften ging“, blickt Jochen Syrig, Geschäftsführer des Bürgerbusvereins Ascheberg, auf die Geschichte des Ascheberger Bürgerbusses zurück: „Im ersten Jahr haben wir mehr Wild auf den Feldern gesehen als Fahrgäste.“

Doch er und Vorsitzender Joseph Streyl gaben nicht auf. Seit die ursprünglich gewünschte Route – Davensberg-Ascheberg-Herbern – angefahren wird, geht es bergauf. Vor allem, weil man auch Wünsche der Bevölkerung berücksichtigte.

Ein Vorzeigeprojekt des Regionalverkehrs Münsterland

„In Davensberg gibt es zum Beispiel keinen Arzt, in Ascheberg machen die Praxen um 8 Uhr auf. Also haben wir es so eingerichtet, dass die Fahrgäste aus Davensberg um 8 Uhr in Ascheberg sein können“, erklärt Syrig. Selbst das Kartoffelfest von Herbern Parat wird jährlich mit Sondergenehmigung angefahren. Mittlerweile ist der Bürgerbus Ascheberg eins der Vorzeigeprojekte des Regionalverkehrs Münsterland.

Wollen andere Gemeinden einen Bürgerbus einführen, suchen sie sich hier Rat. In Lüdinghausen, Senden und in Hoetmar im Kreis Warendorf begleitet der Bürgerbusverein bereits ähnliche Projekte. Dabei läuft alles nur durch ehrenamtliche Arbeit. „Wir wollen ganz klar, dass unsere Arbeit nicht zum Hauptamt wird. Es soll Spaß machen“, sagt Streyl.

Das Programm am 1. Oktober: 

  • 10.30 Uhr Musikalische Eröffnung mit dem Jagdhornbläsercorps HR Ascheberg
  • Bis 12.30 Uhr Kaffee und weitere Getränke.
  • 12.30 Beginn der Bürgerbus-Rundfahrt nach Herbern
  • 13 Uhr Eintreffen auf dem Platz der Gaststätte „Zur alten Mühle“, Werner Straße 1.
  • Bis 14.30 Uhr Informationsaustausch mit Pause für Grillwurst und Getränke
  • 14.30 Uhr Weiterfahrt nach Davensberg
  • 15 Uhr Eintreffen der Brügerbusse auf dem Platz der Feuerwehr/ Grundschule Davensberg, Burgstraße.
  • 16 Uhr Ende der Feier bei Kaffee und Kuchen.

Neue Website
Weitere Infos gibt der Bürgerbusverein auf seiner neuen . 

Schlagworte: