Benediktus-Kirmes 2016 wartet mit neuen Ideen auf

Programm im Überblick

Die ersten Schaustellerfahrzeuge sind angerollt – in Herbern stehen die Zeichen auf Volksfest. Denn mit der Benediktus-Kirmes wird der große Kirmesreigen der Gemeinde am Freitag, 15. Juli, um 17 Uhr eröffnet. Und um dann die Besucher anzulocken, haben sich die Schausteller ein paar neue Dinge einfallen lassen.

HERBERN

13.07.2016, 14:27 Uhr / Lesedauer: 2 min
Benediktus-Kirmes 2016 wartet mit neuen Ideen auf

Am Wochenende wird die Welt bunt, denn dann heißt es: Kirmes im Dorf. Die St. Benedikt-Kirmes eröffnet den großen Kirmesreigen in der Gemeinde Ascheberg.

Die Kirmes eröffnet am Freitag, 15. Juli, um 17 Uhr die stellvertretende Bürgermeisterin Petra Haverkamp am karibischen Biergarten der Familie Strothenke unter musikalischer Begleitung des Kolpingspielmannszuges Herbern.

Schatzsuche im Sand

Zugegeben, mit ihrer großen Schwester, der Ascheberger Jakobi-Kirmes, kann die Herberner Kirmes größentechnisch nicht mithalten. Doch an Einfallsreichtum und Ideen, um diese kleine Veranstaltung für die Besucher attraktiv zu gestalten, mangelt es den Schaustellern nicht.

Denn auf welcher Kirmes wird schon im Sand gebuddelt, um dort Schätze aufzuspüren? „Nur in Herbern“, sagt Schausteller Wilbert Strothenke lachend. Denn dieses Jahr wartet er am Samstag, 16. Juli, ab 16 Uhr, am „Strand“ mit einer Schatzsuche für Kinder auf. Und während die Kleinen unter die Schatzsucher gehen, dürfen die Eltern sich ganz entspannt an der Piratenbar im karibischen Biergarten zurücklehnen.

Bodenfeuerwerk auf dem Amtsplatz

Doch dies bleibt nicht der einzige Höhepunkt am Kirmeswochenende. Mit Einbruch der Dunkelheit kommt Farbe ins Spiel: Denn erstmals wird auf dem Amtsplatz hinter dem Biergarten von einem Pyrotechniker ein Bodenfeuerwerk abgebrannt. „Wir haben das Feuerwerk den örtlichen Gegebenheiten angepasst, ein Höhenfeuerwerk ist hier nicht möglich“, so Strothenke.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Eindrücke von der Benediktus-Kirmes 2015

Die Benediktus-Kirmes im Herbern ist eröffnet. Wir haben eine schöne Fotostrecke gemacht.
10.07.2015
/
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Die Herberner Benediktus-Kirmes ist bei strahlendem Sonnenschein am Freitag eröffnet worden.© Foto Helga Felgenträger
Gut geaunt genoss die kleine Leni das bunte Kirmestreiben mit allen Sinnen!© Foto: Tina Nitsche
Mit Mama auf die Kirmes!© Foto: Tina Nitsche
Das "Gute-Laune-Herz" war gefragt am Samstag.© Foto: Tina Nitsche
Reiche Kirmesausbeute!© Foto: Tina Nitsche
Im karibischen Biergarten ließe es sich am Samstagabend gut aushalten.© Foto: Tina Nitsche
Den Samstagabend im karibischen Biergarten genießen.© Foto: Tina Nitsche
"Wenn ich groß bin werde ich Feuerwehrfrau, genau wie Papa!"© Foto: Tina Nitsche
Kuschelige Kirmesausbeute auf der St. Benedikt Kirmes.© Foto: Tina Nitsche
Linus schaute mit seinem Freund auch am Autosooter vorbei, bevorzugt drehten sie jedoch ihre Runden im Musikexpress - "bis das Kirmesgeld alle ist!"© Foto: Tina Nitsche
Fahren ohne Führerschein war am Samstag ausdrücklich erlaubt. Dem Autoscooter sei Dank.© Foto: Tina Nitsche
Auch dieses beiden Mädels stürzten sich ins Kirmesvergnügen.© Foto: Tina Nitsche
Auf der Kirmes gibt es immer leckere Sachen!© Foto: Tina Nitsche
Tom genoss mit Mama Nicole das bunte Kirmestreiben.© Foto: Tina Nitsche
Freuten sich über zahreiche Stammkunden, die eigens wegen des Backfischs zur Herberner Kirmes fuhren: Das Team von Schulze-Wenning.© Foto: Tina Nitsche
Tino Sperlich gut gelaunt bei der Arbeit im Crepes-Wagen.© Foto: Tina Nitsche
Beim Pfeilwerfen hatten diese beiden ein glückliches Händchen.© Foto: Tina Nitsche
Spaß bot die Benediktus-Kirmes. Dennoch blieben die Besucherzahlen abermals mau. © Foto: Tina Nitsche
Eine Fahrt durch den Dschungel unternahm diese Kleine.© Foto: Tina Nitsche
Schlagworte Herbern

Die Idee zu dem nächtlichen Spektakel hatte Kollege Klaus Rasch. Für den weiteren Samstagabend feilen Strothenke und DJ Wolfgang Bauerbach noch an Feinheiten. Soviel ist jedoch schon jetzt versprochen: „Es wird garantiert fetzig.“

Fahren ohne Führerschein im Autoscooter

Auch wenn die Benediktus-Kirmes in diesem Jahr in etwas komprimierter Form daherkommt – die rund 18 Geschäfte werden von der Einmündung Merschstraße über die Talstraße bis zur Bachstraße aufgebaut – fehlt es nicht an Unterhaltung.

Jetzt lesen

Für die Kleinen geht es ab in die Tiefen des Dschungels, wenn sie eine Reise bei Seppi Kleuser buchen. Fahren ohne Führerschein ist für all diejenigen erlaubt, die sich in Strothenkes Autoscooter hinter das Steuer klemmen. Und selbstverständlich geht auch dieses Jahr die Fahrt mal vorwärts und mal rückwärts in Krauses Musikexpress.

Entenangeln, Pfeilwerfen und Ausspielgeschäfte sorgen für Nervenkitzel am Boden. Und die Küchen dürfen getrost kalt bleiben, denn gegessen wird auf der Herberner Kirmes.

Die Öffnungszeiten
Freitag, 15. Juli, 17 Uhr bis 1.30 Uhr
Samstag, 16. Juli, 14 bis 1.30 Uhr
Sonntag, 17. Juli, 11 bis 24 Uhr. 

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt