Bürgerschützen versetzen ganzes Dorf in Aufruhr

Viele Fotos vom Fest

Das Schützenfest des Bürgerschützenvereins 1822 Herbern hat am Samstag das ganze Dorf in fröhlichen Aufruhr versetzt. Der Kirchplatz war gefüllt von neugierigen Bürgern, die den Großen Zapfenstreich mitverfolgten. Wir waren auch dabei - und haben viele Fotos gemacht.

HERBERN

12.06.2016, 16:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bürgerschützen versetzen ganzes Dorf in Aufruhr

Auch die Avantgarde des Schützenvereins feierte kräftig mit.

Nach dem Zapfenstreich marschierte das Kaiserpaar Marion und Uwe Finke mitsamt Hofstaat, Schützen und Gefolge zum Festzelt und feierten dort.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So feierten die Herberner Bürgerschützen

Das Schützenfest des Bürgerschützenverein 1822 Herbern hat am Samstag das ganze Dorf in Aufruhr versetzt. Der Kirchplatz war gefüllt von neugierigen Bürgern, die den Großen Zapfenstreich mitverfolgten. Anschließend marschierten Schützen und Gefolge zum Festzelt und feierten dort. Wir waren mit der Kamera dabei.
12.06.2016
/
Im Garten ließen sich Kaiser Uwe Finke und Kaiserin Marion (8. und 9.v.l.) mitsamt ihres großen Gefolges ablichten. Ihnen zur Seite stehen der frischgebackene Jugendschützenkönig und Ehemann Dennis Närdemann mit seiner Frau Sarah. Zum Hofstaat gehören Patrick und Jennifer Sonnenburg, Daniela und Marc Mürmann, Ingrid und Henno Hartmann, Ulrike und Thomas Kersting, Bernd und Barbara Wienecke, Arthur und Anette Tönning, Ursula und Detlef Eidecker, Bernd und Anette Friese, Anne und Rolf Breuer sowie Jürgen Koch und Dagmar Müller. Nach dem großen Zapfenstreich lud das Kaiserpaar samt Gefolge zum großen Festball. Foto: Tina Nitsche© Foto: Tina Nitsche
Zum Zapfenstreich versammelten sich alle auf dem Kirchplatz und beobachteten die Show.© Foto: Justine Winkler
Nach dem Zapfenstreich marschierten Schützen und Gefolge zum Festzelt.© Foto: Justine Winkler
Nach dem Zapfenstreich marschierten Schützen und Gefolge zum Festzelt.© Foto: Justine Winkler
Nach dem Zapfenstreich marschierten Schützen und Gefolge zum Festzelt.© Foto: Justine Winkler
Nach dem Zapfenstreich marschierten Schützen und Gefolge zum Festzelt.© Foto: Justine Winkler
Nach dem Zapfenstreich marschierten Schützen und Gefolge zum Festzelt.© Foto: Justine Winkler
Nach dem Zapfenstreich marschierten Schützen und Gefolge zum Festzelt.© Foto: Justine Winkler
Im Festzelt angekommen, musizierten die Spielmannszüge munter weiter.© Foto: Justine Winkler
Im Festzelt angekommen, musizierten die Spielmannszüge munter weiter.© Foto: Justine Winkler
Im Festzelt ging die Party erst richtig los.© Foto: Justine Winkler
Die Party-Coverband Splash brachte Schwung ins Festzelt.© Foto: Justine Winkler
Beim Eröffnungstanz feuerten die Schützenbrüder ihr Kaiserpaar an.© Foto: Justine Winkler
Glücklich feierten Uwe und Marion Finke mit ihrem Eröffnungstanz den Auftakt zum Königsball.© Foto: Justine Winkler
Die Party-Coverband Splash brachte Schwung ins Festzelt.© Foto: Justine Winkler
Kaiserin Marion Finke und ihr weiblicher Hofstaat.© Foto: Justine Winkler
Das Kaiserpaar Uwe und Marion Finke (Mitte) mit ihrem Hofstaat.© Foto: Justine Winkler
Die Party-Coverband Splash brachte Schwung ins Festzelt.© Foto: Justine Winkler
Die Schützenpaare legten eine flotte Sohle aufs Parkett im Festzelt.© Foto: Justine Winkler
Das Jungschützenkönigspaar Dennis und Sarah Närdemann.© Foto: Justine Winkler
Im Festzelt feierten die Schützen ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden.© Foto: Justine Winkler
Auch die weiblichen Gäste hatten jede Menge Spaß.© Foto: Justine Winkler
Die Party-Coverband Splash brachte Schwung ins Festzelt.© Foto: Justine Winkler
Schützen und Gäste genossen das fröhliche Beisammensein.© Foto: Justine Winkler
Auch die Avantgarde des Schützenvereins feierte kräftig mit.© Foto: Justine Winkler
Im Festzelt feierten die Schützen ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden.© Foto: Justine Winkler
Die Party-Coverband Splash brachte Schwung ins Festzelt.© Foto: Justine Winkler
Im Festzelt feierten die Schützen ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden.© Foto: Justine Winkler
Die Schützen feierten ausgelassen bis in die Morgenstunden.© Foto: Justine Winkler
Bei fröhlicher Musik, leckerem Essen und kalten Getränken feierten die Schützen mit ihren Gästen den Königsball.© Foto: Justine Winkler
Ausgelassen feierten die Schützen bis in die Morgenstunden.© Foto: Justine Winkler
Ausgelassen feierten die Schützen bis in die Morgenstunden.© Foto: Justine Winkler
Schlagworte Herbern

Bevor es so weit war, galt es nach dem Kaiserschuss am Freitag noch einmal Treffsicherheit zu beweisen. Direkt nach dem Antreten am Morgen ging es zum Graf-Ferdinand-von-Merveldt-Schützenplatz. Dennis Närdemann verdiente sich dort den Titel des Jugendschützenkönigs. Mit der neuen Krone marschierten er und seine Schützenbrüder erst zum Festzelt, dann zum Schulhof und schließlich am frühen Abend zur Kirche.

Beim Großen Zapfenstreich beobachteten mehrere Hundert Schaulustige das Spektakel. Mit Trommeln und Trompeten führten der Spielmannszug Herbern, das Blasorchester Schwartländer und das Kolpingblasorchester aus Albersloh die Feiernden anschließend zum Festzelt zurück.

Kein Halten mehr nach dem Eröffnungstanz

Dort angekommen, gab es für die Schützen kein Halten mehr. Sie tanzten, sangen „Hulapalu“, fassten sich bei den Schultern und hüpften im Kreis. Nach dem Eröffnungstanz des Kaiserpaares zogen sie ihre Frauen auf die Tanzfläche. Die Coverband Splash hatte mit Hits aus den vergangenen Jahrzehnten, Schlagern und Discofox das richtige Repertoire für ihr Publikum im Disco-Fieber. Ausgelassen lachten und feierten sie bis in die frühen Morgenstunden.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt