Dartgruppe des SV Herbern sucht neue Mitglieder

Dartgruppe SV Herbern

Ein legendäres WM Finale im Dart im Jahr 2007, in dem ein Außenseiter den Titelverteidiger besiegte, überzeugte den Herberner Christian Schlüter von dieser Sportart,

16.01.2020, 15:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dartgruppe des SV Herbern sucht neue Mitglieder

Christian Schlüter (4.v.l.) , Leiter der Dartabteilung des SV Herbern würde sich sehr über weiteren "Nachwuchs" freuen" © Claudia Hurek

Herbern. Seit dem vergangenen Jahr leitet Christian Schlüter (33) die neu gegründete Dartabteilung des SV Herbern. „Jetzt suchen wir noch Nachwuchs für diesen wirklich großartigen Sport.“

Jüngstes Mitglied Andreas Heßel (14) ist nun seit gut vier Monaten dabei „Beim Jubiläum des SV Herbern im vergangenen Jahr konnte man verschiedene Sportarten ausprobieren“, erzählt der Schüler des Anne-Frank-Gymnasiums. „Ich war sofort begeistert und bin seitdem dabei.“ Marleen Angelkort (27), bislang die einzige Frau im Team, kam während einer Weihnachtsfeier mit Schlüter ins Gespräch und ist seitdem ebenfalls mit von der Partie. „Die Dart WM’s habe ich vorher schon immer geguckt“, erzählt die Studentin. „Dart macht Spaß und man wird hier zum Profi im Kopfrechnen.

Gespielt wird nämlich nicht auf elektronische Schreiben, das sogenannte Soft-Dart sondern das „echte“ Steeldart Hier haben die Pfeile eine Spitze aus Metall und im Gegensatz zum Automatendart, muss der Spieler hier selber seine Würfe zusammenrechnen. Wer den Sport noch nicht kennt und einmal reinschnuppern möchte, ist herzlich eingeladen einmal am Sportheim des SV Herbern an der Werner Straße vorbeizukommen. Gespielt wird jeden Montag und Dienstag ab 18.30 Uhr. Für die Zeit des „reinschnupperns“ ist eine Mitgliedschaft im Sportverein (84 Euro jährlich) nicht erforderlich.

Lesen Sie jetzt