Doggenprüfung in Herbern: Sanfte Riesen in Aktion

Mit Fotostrecke

Insgesamt 15 Doggen mit Herrchen und Frauchen nahmen am Sonntag an der 19. Leistungsprüfung des Deutschen Doggenclubs OG Ascheberg teil. Dabei zeigten sie nicht nur ihr Können, sondern auch, was für sanfte Riesen sie sein können. Wir haben Fotos gemacht.

HERBERN

von Merle Bergmann

, 31.10.2016, 18:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Doggenprüfung in Herbern: Sanfte Riesen in Aktion

Doggen im Prüfungsstress: In Herbern war am Sonntag eine Leistungsprüfung für die Riesen unter den Hunden.

Die großen Hunde wurden bei der Färtenprüfung, Erstprüfung und Unterordnungsprüfung von Barbara Kehrmann, Vorsitzende des Deutschen Doggenclubs OG Ascheberg, getestet. „Bei der Fährtenprüfung geht es darum, dass die Dogge einer Menschenspur folgt und drei „verlorene“ Gegenstände anzeigt. Diese hat der Fährtenleger zuvor abgelegt“, sagt Barbara Kehrmann.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Große Hunde, sanfte Riesen: So war die Doggenprüfung in Herbern

15 Doggen mit ihren Besitzern haben am Sonntag an der 19. Leistungsprüfung des Deutschen Doggenclubs OB Ascheberg teilgenommen. In unserer Fotostrecke können Sie sehen, wie die großen, kräftigen Hunde zu ganz sanften Riesen werden können.
30.10.2016
/
Doggen im Prüfungsstress: In Herbern war am Sonntag eine Leistungsprüfung für die Riesen unter den Hunden.© Foto: Merle Bergmann
Doggen im Prüfungsstress: In Herbern war am Sonntag eine Leistungsprüfung für die Riesen unter den Hunden.© Foto: Merle Bergmann
Doggen im Prüfungsstress: In Herbern war am Sonntag eine Leistungsprüfung für die Riesen unter den Hunden.© Foto: Merle Bergmann
Doggen im Prüfungsstress: In Herbern war am Sonntag eine Leistungsprüfung für die Riesen unter den Hunden.© Foto: Merle Bergmann
Doggen im Prüfungsstress: In Herbern war am Sonntag eine Leistungsprüfung für die Riesen unter den Hunden.© Foto: Merle Bergmann
Doggen im Prüfungsstress: In Herbern war am Sonntag eine Leistungsprüfung für die Riesen unter den Hunden.© Foto: Merle Bergmann
Doggen im Prüfungsstress: In Herbern war am Sonntag eine Leistungsprüfung für die Riesen unter den Hunden.© Foto: Merle Bergmann
Doggen im Prüfungsstress: In Herbern war am Sonntag eine Leistungsprüfung für die Riesen unter den Hunden.© Foto: Merle Bergmann
Doggen im Prüfungsstress: In Herbern war am Sonntag eine Leistungsprüfung für die Riesen unter den Hunden.© Foto: Merle Bergmann
Doggen im Prüfungsstress: In Herbern war am Sonntag eine Leistungsprüfung für die Riesen unter den Hunden.© Foto: Merle Bergmann
Doggen im Prüfungsstress: In Herbern war am Sonntag eine Leistungsprüfung für die Riesen unter den Hunden.© Foto: Merle Bergmann
Doggen im Prüfungsstress: In Herbern war am Sonntag eine Leistungsprüfung für die Riesen unter den Hunden.© Foto: Merle Bergmann
Doggen im Prüfungsstress: In Herbern war am Sonntag eine Leistungsprüfung für die Riesen unter den Hunden.© Foto: Merle Bergmann
Doggen im Prüfungsstress: In Herbern war am Sonntag eine Leistungsprüfung für die Riesen unter den Hunden.© Foto: Merle Bergmann
Schlagworte Herbern

Dabei wurde die Dogge John Boy mit Besitzerin Bettina Balters Tagessieger der Fährte und zusätzlich auch noch Tagessieger der Unterordnung, da er in der Unterordnungsprüfung 3 insgesamt 99 Punkte erreichte.

So schnitten die Hunde ab

„Doggen sind sehr stark, doch wenn sie gut erzogen sind, sind sie wie jeder andere Hund“, sagt Bettina Balters. Außerdem könne man die Deutschen Doggen „sanfte Riesen“ nennen, da sie sehr sensibel und echte Familienhunde seien, ergänzt Kehrmann.

Bei der Fährtenprüfung 3 belegte hinter John Boy die Dogge Isetta vom Rursee, ebenfalls mit Bettina Balters, den zweiten Platz (98 Punkte). Der dritte Platz in dieser Kategorie ging an Viola Schepp mit ihrer Dogge Jola del sogno grande (92 Punkte).

Erster Platz mit 87 Punkten

In der Kategorie Unterordnungsprüfung 1 sicherte sich Monte mit Besitzer Ingo Koppetsch den ersten Platz (87 Punkte). Der zweite Platz ging an Uwe Dechmann mit Prince vom Neste Bracken mit 81 Punkten, dicht gefolgt von Dogge Alwin vom Lenzin mit Besitzerin Iris Bierbaum (78 Punkte).

Die Erstprüfung bestanden Angelina Schmidt-Gallas mit Facebook Austria Blue Dream und Sylvia Müller mit Pina vom Neste Bracken. Den Sachkundenachweis Begleithundprüfung bestand Britta Doebler. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt