Im Walnuss-Garten in Davensberg liest Carmen Irmen „Die Walnuss Verschwörung“.
Im Walnuss-Garten in Davensberg liest Carmen Irmen „Die Walnuss Verschwörung“. © Veerle Seelig
Veranstaltungen in Herbern

„Eine Gemeinde liest“ in Davensberg – Zwischen Kinder-Krimi und Walnussbäumen

Die Reihe „Eine Gemeinde liest“ der Gemeinde Aschenberg findet nun zum sechsten Mal statt. An verschiedensten Orten werden Ausschnitte aus Büchern oder Gedichte vorgelesen.

Bei „Eine Gemeinde liest“ werden in diesem Jahr an 16 Tagen in Folge verschiedenste Geschichten vorgelesen. Die Organisatoren der Gemeinde Ascheberg freuen sich, dass sie die Reihe trotz Corona wieder stattfinden lassen können. „Das ist so toll, dass sich so viele melden und jeden Tag etwas vorgelesen werden kann“, sagt Organisatorin Martina Seiler.

Ein Kinder-Krimi für Erwachsene

„Damit hat sie selbst uns Erwachsene gefesselt“

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.