Freiburger Spielleyt spielen Musik aus der Renaissance

Schlosskonzert

ASCHEBERG Altes mit Neuem verbinden. Das geschieht beim nächsten Schlosskonzert Westerwinkel, wenn sich Musik aus alter Zeit mit einem aktuellen Thema mischt.

19.05.2009, 16:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Freiburger Spielleyt sind Pfingsten zu Gast in Schloss Westerwinkel.

Die Freiburger Spielleyt sind Pfingsten zu Gast in Schloss Westerwinkel.

Das nächste Schlosskonzert Westerwinkel am Pfingstsonntag, 31. Mai, um 19 Uhr wird die Zuhörer musikalisch in die Zeit vor mehr als 500 Jahren zurückversetzen. Trotzdem hat das Konzert ein aktuelles Thema, nämlich den Jakobsweg. In den letzten Jahren wurden viele regionale Zweige dieses Pilgerweges wieder reaktiviert, und Pilgern ist nicht erst seit Hape Kerkeling wieder in Mode gekommen. Der westfälische Zweig des Jakobsweges führt durch Herbern, an der Kirche ist eine Stempelstelle. Dort besteht dann auch die Möglichkeit, eine Einführung in die Geschichte des 1. Westfälischen Jakobsweges zu bekommen. Mitglieder des Heimatvereins Herbern werden am Konzerttag um 17.30 Uhr dafür bereitstehen. Anschließend kann man dann gemeinsam zu Fuß (ca. 20 Min.) zum Konzert gehen.

Geistliche und weltliche Musik Das Programm mit Musik aus Deutschland, Spanien, Frankreich und Italien aus der Zeit vom 12. bis zum Anfang des 16. Jahrhunderts wird zeigen, dass auch damals schon bei einer Pilgerfahrt nicht nur spirituelle Dinge eine Rolle spielten. Es wird also nicht nur geistliche, sondern auch weltliche Musik zu hören sein, wobei die Grenzen zwischen beiden Bereichen sowohl in der Musik als auch in ihrer Wirkung nicht immer scharf zu ziehen sind.   Mit den "Freiburger Spielleyt" kommt ein hochklassiges Ensemble nach Herbern, das auf Musik des Mittelalters und der Renaissance spezialisiert ist. Es wurde 1990 gegründet. Die sechs Musiker begegneten sich über ihre künstlerische Arbeit, sowie über ihre Studien in Freiburg und der Schola Cantorum in Basel. Allein die Vielfalt der verwendeten Instrumente zeigt, dass ein abwechslungsreiches Programm zu erwarten ist. Es sind Gesang, Laute, Renaissancegitarre, Drehleier, Schalmei, Dudelsack, Harfe, Portativ, Viola d'arco, Schalmei, Flöten, Schlüsselfidel und Trommeln. Bei schönem Wetter findet das Konzert im Innenhof von Schloss Westerwinkel statt.