Etwa 100 Kinder besuchte das Nikolaus-Team des Reit- und Fahrverein „von Nagel“ Herbern bei der Nikolausaktion. © Reit- und Fahrverein „von Nagel“
Nikolausaktion

Hausbesuche am Nikolaustag: Reitverein in Herbern beschenkt 100 Kinder

Statt eine festliche Veranstaltung in der Reithalle durchzuführen, musste sich der Reit- und Fahrverein von Nagel in Herbern wegen des Corona-Virus eine andere Nikolaus-Aktion einfallen lassen.

Wie viele andere Veranstaltungen in diesem Winter, ist auch die eigentliche Nikolausfeier des Reit- und Fahrvereins in Herbern wegen des Corona-Virus ausgefallen. Die Verantwortlichen haben sich trotzdem etwas einfallen lassen, um den Kindern im Verein am Nikolaustag eine Freude zu machen.

Hausbesuche statt zentraler Feier

Kein Training durch die Pandemie

Über den Autor
Volontär
Nach fünf Jahren im hessischen Exil mit einem Onlinejournalismus-Bachelor ins heimische NRW zurückgekehrt. Seit 2020 für Lensing Media im Einsatz.
Zur Autorenseite
Pascal Löchte

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.