Öffentliche Flächen werden oftmals als Hundeklo benutzt - auch in Herbern. Widerlich, findet unsere Autorin das. © picture alliance / dpa
Meinung

Hundekot-Problem in Herbern: Macht gefälligst diese Haufen weg!

Wege und Flächen, die zu Hundeklos verkommen: Noch widerlicher als die Hinterlassenschaften selbst, ist das Verhalten manch eines Hundehalters. Erst recht, wenn man ihn auf das Dilemma anspricht. Ein Kommentar.

Von Friedrich II. dem Großen stammt ein schöner Ausspruch: „Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.“ Vorwegschicken möchte ich eines: Ich mag Hunde; ich mag Hunde sehr. Das Problem sind hier auch nicht die Hunde, sondern ihre Herrchen und Frauchen. Viele Wege und Wiesen in Herbern sind inzwischen zu reinen Hundeklos verkommen.

Windel dabei – Kotbeutel nicht: Von wegen Familienmitglied

Über die Autorin
Redaktion Werne
Seit fast 30 Jahren ist Herbern nun unser Zuhause und seit gut vier Jahren darf ich über meinen zweiten Herzensort berichten. Ich habe einen großartigen Job als freie Mitarbeiterin, der den eigenen Horizont um ein Vielfaches erweitert.
Zur Autorenseite
Claudia Hurek

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.