Keine Bombe im evakuierten Zug gefunden

Strecke Dortmund-Münster

Entwarnung im Bahnhof Davensberg: Im evakuierten Zug der Eurobahn auf wurde keine Bombe gefunden. Die Eurobahn hat den normalen Zugverkehr auf der Strecke Dortmund-Münster wieder aufgenommen.

DAVENSBERG

von Von Wiebke Karla

, 19.08.2010, 12:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diensthundeführer Sven Busch kam mit dem siebenjährige Malinois-Rüden Uli aus Essen nach Davensberg. Der Sprengstoffspürhund suchte den Zug von innen und außen ab, eine Bombe fand er nicht.

Diensthundeführer Sven Busch kam mit dem siebenjährige Malinois-Rüden Uli aus Essen nach Davensberg. Der Sprengstoffspürhund suchte den Zug von innen und außen ab, eine Bombe fand er nicht.

Die Eurobahn fuhr auf der Strecke nur noch von Dortmund bis Ascheberg bzw. Münster Hauptbahnhof bis Amelsbüren. Zwischen Ascheberg und  Amelsbüren wurde ein Busersatzverkehr eingerichtet. Der Bus hielt allerdings nicht in Davensberg.  Die Eurobahn nimmt jetzt den normalen Zugverkehr auf der Strecke Dortmund-Münster wieder auf, teilte Eurobahnsprecher Marco Vogel mit. Im Laufe des Tages werde sich die Lage wieder normalisieren. Der Fernverkehr der Bahn wurde über Hamm umgeleitet.