Elisabeth Berger (70) und ihr Mann Hans-Ludger (75) führten das Landgasthaus Heidekrug seit 1999.
Elisabeth Berger (70, hier auf einen Archiv-Foto) und ihr Mann Hans-Ludger (75) führten das Landgasthaus Heidekrug seit 1999. © Felix Püschner (A)
Nach 20 Jahren

Landgasthaus Heidekrug: Betreiber-Ehepaar geht in die wohlverdiente Rente

Nach mehr als 20 Jahren geht das Betreiber-Ehepaar Berger vom Landgasthaus Heidekrug in die Rente. Die westfälische Küche ist bei den Gästen gut angekommen. Ein Nachfolger steht schon fest.

Nach mehr als 20 Jahren ziehen Elisabeth Berger (70) und Ehemann Hans-Ludger Berger (75) einen Schlussstrich unter das Kapitel Landgasthaus Heidekrug. Von 1999 an leitete das Ehepaar die Gastronomie in der Herberner Straße 19. „Weihnachten 2020 waren unsere letzten Tage. Seitdem haben wir geschlossen, auch, weil mein Mann sich den Fuß gebrochen hat“, sagt Elisabeth Berger.

Erste Station als Gastronomen

Westfälische Küche nach traditionelle Art

Irgendwann muss es gut sein

Über den Autor
Volontär
Nach fünf Jahren im hessischen Exil mit einem Onlinejournalismus-Bachelor ins heimische NRW zurückgekehrt. Seit 2020 für Lensing Media im Einsatz.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.