Ralf Hageneier im Garten
Ralf Hageneier kandidiert für die AfD im Landtag. © Tobias Larisch
Landtagswahl 2022

Landtagskandidat Ralf Hageneier (AfD): „Ich habe ein ziemliches Gerechtigkeitsdenken“

Beruflich kommt der AfD-Landtagskandidat für den Kreis Coesfeld, Ralf Hageneier, viel herum und hat Freunde weltweit. Dennoch hat er etwas gegen Ausländer mit bestimmten Absichten, wie er sagt.

Ralf Hageneier (61) ist Reisebusfahrer. Als dieser ist der Havixbecker viel unterwegs. In knapp 50 Ländern sei der Landtagskandidat der AfD im Kreis Coesfeld II schon gewesen, sagt er – und betont, dass er einen „internationalen Freundeskreis“ habe und Kontakte zu Leuten in der ganzen Welt pflege. Trotzdem ist er einer Partei beigetreten, die als ausländerfeindlich gilt. Wie passt das zusammen?

Zwischen den Brüdern scheinen die Fronten verhärtet

Hageneier hat Angst vor Kulturverlust

Über den Autor
Redakteur
Hat im Mai 2020 in der für den Lokal-Journalismus aufregenden Corona-Zeit bei Lensing Media das Volontariat begonnen. Kommt aus Bochum und hatte nach drei Jahren Studium in Paderborn Heimweh nach dem Ruhrgebiet. Möchte seit dem 17. Lebensjahr Journalist werden.
Zur Autorenseite
Tobias Larisch

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.