Mehr Hochzeiten durch erweitertes Angebot des Standesamtes

rnStatistik

Die Terminvergabe für Eheschließungen an Samstagen macht sich in der Statistik des Standesamtes in Ascheberg bemerkbar. Zudem verzeichnet das Amt eine ungewöhnliche Geburt.

Ascheberg

, 11.01.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Arbeitsdichte für die Mitarbeiter des Standesamtes Ascheberg in Sachen Eheschließung schwankt enorm. Während in manchen Monaten die wenigsten sich das „Ja-Wort“ geben wollen, stehen zu anderen Zeiten des Jahres mehrere Trauungen in einer Woche oder sogar an einem Tag an.

„Im Mai ist bei uns immer besonders viel los“, erklärte Margret Bohnenkamp vom Standesamt Ascheberg auf Anfrage der Redaktion. „Da kann es auch mal sein, dass wir vier Eheschließungen an einem Tag vornehmen. Für unsere Gemeinde ist das schon verhältnismäßig viel.“ Neben dem Mai seien vor allem die Sommermonate sowie der Dezember gefragt.

Mehr Hochzeiten durch Samstags-Termine

Generell seien 2018 mehr Hochzeiten durchgeführt worden, als im Jahr zuvor. Das lag nach Einschätzung von Bohnenkamp vor allem an dem erweiterten Angebot für die Ascheberger Paare. Denn anders als in den Vorjahren hatte das Standesamt auch für die Samstage Termine vergeben.

Ein besonderes Datum hatten sich die 64 Paare – darunter eine Umwandlung einer eingetragenen Partnerschaft in eine gleichgeschlechtliche Ehe – in 2018 nicht ausgesucht. War andernorts der 18. August (18.08.2018) ein beliebtes Datum zum Heiraten, gab es in Ascheberg so eine Vorliebe nicht.

Einziger registrierter Nachwuchs zu Hause geboren

An besagtem Tag im August wurden zwar auch drei Ehen geschlossen, die Spitzenzahlen aus dem Mai wurden jedoch nicht übertroffen. Auch für das Jahr 2019 können Bohnenkamp und ihre Kollegen keine Tendenz hin zu einem bestimmten Datum erkennen.

Die Geburtenzahlen wirken auf den ersten Blick erschreckend gering. Lediglich ein Kind wurde 2018 in Ascheberg geboren – und zwar bei einer Hausgeburt. Da die Gemeinde jedoch über kein Krankenhaus verfügt, erklärt sich auch diese Statistik. Komplettiert wird das Verzeichnis des Standesamtes um die Zahl der Todesfälle: 68 Menschen verstarben im vergangenen Jahr in Ascheberg.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Eheschließung in Ascheberg
Hochzeit an Schnapszahl-Datum ist im Februar mehrfach möglich: Wie beliebt ist es in Ascheberg?