Die Gespräche über die Lockerung in der Gastronomie gehen in der Gemeinde Ascheberg (hier ein Archivbild von Hugo am Schloss) weiter. Dabei geht es zunächst um die Öffnung der Außengastronomie.
Die Gespräche über die Lockerung in der Gastronomie gehen in der Gemeinde Ascheberg (hier ein Archivbild von Hugo am Schloss) weiter. Dabei geht es zunächst um die Öffnung der Außengastronomie. © Claudia Hurek (A)
Modellregion Kreis Coesfeld

Modellprojekte in Ascheberg gestartet: Gastronomie-Öffnung im Gespräch

In der Gemeinde Ascheberg sind am Montag zwei Projekte zur Modellregion im Kreis Coesfeld gestartet. Darüber hinaus laufen Gespräche zu weiteren Öffnungsschritten, etwa in der Gastronomie.

Die ersten Öffnungsschritte im Rahmen der Modellregion im Kreis Coesfeld sind am Montag (3. Mai) gestartet. In der Gemeinde Ascheberg gehören zwei Projekte dazu. Damit möchte man erproben, inwiefern sich gewisse Lockerungen auf die Infektionszahlen auswirken.

Gespräche mit Gastronomen in Ascheberg gehen weiter

Lockerungen in Gastronomie im Fokus

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.