Musiker der Blaskapelle Schwartländer geben Fensterkonzerte in der Corona-Krise

Fensterkonzerte

Viele Veranstaltungen sind dem Coronavirus bereits zum Opfer gefallen. Und viele Musiker geben deswegen inzwischen Balkon- und Fensterkonzerte. Auch die Mitglieder der Blaskapelle Schwartländer.

Herbern

, 24.03.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Musiker der Blaskapelle Schwartländer aus Herbern geben in Zeiten der Corona-Krise Fenster- und Balkonkonzerte.

Die Musiker der Blaskapelle Schwartländer aus Herbern geben in Zeiten der Corona-Krise Fenster- und Balkonkonzerte. © Claudia Hurek

Das Jahreskonzert der Blaskapelle Schwartländer, das ursprünglich als Höhepunkt des Jahres am 21. März im Kolpinghaus in Werne stattfinden sollte, fiel leider dem Coronavirus zum Opfer. Aber aufgeschoben ist zum Glück nicht aufgehoben. „Wir holen das Konzert mit dem Motto ‚Chart Show‘ in jedem Fall nach“, so die Vorsitzende Irmgard Meßner.

„Aus terminlichen Gründen allerdings erst im kommenden Jahr. Alle gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit.“ Für die Mitglieder der Blaskapelle ist aufgrund der momentanen Situation Übungspause.

Gemeinsam Zeichen setzen

Seit Beginn der Corona-Krise musizieren in ganz Italien Menschen von den Balkonen ihrer Wohnungen gemeinsam. Musik verbindet und ist, gerade in dieser schweren Zeit, ein Lichtblick. Gemeinsam setzten Musiker deutschlandweit um Punkt 18 Uhr ein solidarisches Zeichen zur Corona-Krise und spielten von Balkonen oder am offenen Fenster Ludwig van Beethovens Ode an die Freude.

Die Musiker der Blaskapelle Schwartländer aus Herbern geben in Zeiten der Corona-Krise Fenster- und Balkonkonzerte.

Die Musiker der Blaskapelle Schwartländer aus Herbern geben in Zeiten der Corona-Krise Fenster- und Balkonkonzerte. © Claudia Hurek

Auch die Mitglieder der Blaskapelle beteiligten sich an dieser Aktion, die Mut und Hoffnung geben soll. In jeder Ecke des Dorfes war die Ode an die Freude, ursprünglich ein Gedicht von Friedrich Schiller aus dem Jahr 1785, das Beethoven im 4. Satz seiner 9. Sinfonie im Jahr 1823 vertont hat, deutlich hörbar.

Ob nun auf der Querflöte, dem Klavier, der Klarinette, dem Saxofon, der Posaune oder Trompete: „Das hat uns allen richtig viel Spaß und Freude gemacht“, so Irmi Meßner.

Die Musiker der Blaskapelle Schwartländer aus Herbern geben in Zeiten der Corona-Krise Fenster- und Balkonkonzerte.

Die Musiker der Blaskapelle Schwartländer aus Herbern geben in Zeiten der Corona-Krise Fenster- und Balkonkonzerte. © Claudia Hurek

Die Musiker der Blaskapelle Schwartländer aus Herbern geben in Zeiten der Corona-Krise Fenster- und Balkonkonzerte.

Die Musiker der Blaskapelle Schwartländer aus Herbern geben in Zeiten der Corona-Krise Fenster- und Balkonkonzerte. © Claudia Hurek

Die Musiker der Blaskapelle Schwartländer aus Herbern geben in Zeiten der Corona-Krise Fenster- und Balkonkonzerte.

Die Musiker der Blaskapelle Schwartländer aus Herbern geben in Zeiten der Corona-Krise Fenster- und Balkonkonzerte. © Claudia Hurek

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt