Nächtlicher Einbruch in St.-Benedikt-Kindergarten

Gruppenräume durchsucht

In Herbern haben an den vergangenen zwei Wochenenden wieder Einbrecher zugeschlagen. Ein Einbruch ereignete sich auf einer Baustelle, wo in einen Baucontainer eingebrochen wurde. Eine Woche später brachen dann unbekannte Täter in die Räume des St.-Benedikt-Kindergartens ein.

HERBERN

02.03.2015, 18:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nächtlicher Einbruch in St.-Benedikt-Kindergarten

Erst jetzt vermeldete die Polizei, dass in der Zeit vom Freitag, 20. Februar, bis Dienstag, 24. Februar, in einen Baucontainer, der auf der Straßenbaustelle an der L 844 steht, eingebrochen wurde. Daraus erbeuteten die Einbrecher ein etwa 50 Kilogramm schweres Kernbohrgerät im Wert von 800 Euro.

Am vergangenen Wochenende, 27. Februar (19 Uhr) bis 2. März (6.45 Uhr), warfen unbekannte Täter mit einem Stein eine Fensterscheibe des St. Benedikt Kindergartens, Altenhammstrasse 27, ein. Sie durchsuchten die Gruppenräume und brachen Schränke auf. Anscheinend wurde aber nichts gestohlen.

Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen unter Tel. 02591-7930 entgegen.

Schlagworte: