Potter, Piraten & Peter Pan zeigen sich an Weiberfastnacht

Karneval der Marienschüler in Herbern

Potter, Peter Pan und mittendrin ein Trump’sches Gummigesicht: Ganz viel Kreativität haben die Schüler der Mariengrundschule in Herbern am Donnerstag beim Karnevalsumzug durch den Ort bewiesen. Die stellvertretende Schulleiterin Hedwig Beermann war inkognito unterwegs.

Herbern

, 08.02.2018, 17:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gute Stimmung herrschte an Weiberfastnacht in der Marienschule.

Gute Stimmung herrschte an Weiberfastnacht in der Marienschule. © Claudia Hurek

„Herbern helau, Marienschule helau“, hieß es an Weiberfastnacht im Ort. Bei strahlendem Sonnenschein und eisigen Temperaturen machten sich die Schüler der Mariengrundschule mit ihren Lehrern auf zum Karnevalsumzug durch das Dorf.

Im vergangenen Jahr machte Orkantief Thomas den Schülern einen Strich durch die Rechnung; aus Sicherheitsgründen wurde der Zug abgesagt. Dieses Mal also konnte es losgehen!

Fantasievolle Kostüme

Bei der Auswahl der Kostüme kannte die Fantasie der Kinder keine Grenzen. Vor dem Umzug, der um 10 Uhr auf dem Schulhof startete, hatten die Schüler bereits kräftig in ihren Klassenräumen gefeiert.

Hier machte Harry Potter gemeinsame Sache mit den Eisköniginnen. Feen und Piraten erinnerten an die Kindergeschichte um Peter Pan, kleine Polizisten passten gut auf ihre Mitschüler auf, Schlümpfe wuselten gemeinsam mit Super Mario durch die Gänge.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fotos vom Karnevalsumzug der Marienschule in Herbern

08.02.2018
/
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek
Der Karnevalsumzug der Marienschule durch Herbern.© Foto: Claudia Hurek

In den Klassen ließen sich die Kinder Käsespieße, Obst, Gemüsepommes oder gefüllte Eier schmecken. Aber auch „Ungesundes“ wie Berliner, Nachos mit Käsesoße oder Donuts durften an diesem Tag nicht fehlen.

Laute Schlager klangen durch die Schulflure und in den Räumen des vierten Jahrgangs tanzten die Mädchen gemeinsam zu Helene Fischer.

Dorfsheriff sorgt für Sicherheit

Dorfsheriff Udo Melzer sorgte beim anschließenden Umzug für die nötige Sicherheit. Vom Schulhof ging es über die Altenhammstraße und die Bergstraße zur Südstraße, wo sich viele Eltern und Großeltern eingefunden hatten, um die Kinder mit „Kamelle“ zu begrüßen.

Hedwig Beermann, stellvertretende Schulleiterin, sorgte – verkleidet als Huhn („Ich bin heute inkognito unterwegs“) und gemeinsam mit Jonas Feldkemper – für den guten Ton während des Umzugs. Feldkemper absolviert zurzeit sein Freiwilliges Soziales Jahr an der Marienschule.

Vollgepackt mit Popcorn und Co. zogen die Schüler über die Geiststraße und die Rulle zurück zur Schule, wo die Grundschüler noch bis zum Ende der vierten Stunde kräftig feierten.