Reiter Ludger Beerbaum erneut Gast bei Lenklar

Gripshöver ist Gastgeber

4465 Starts wird es bei den Lenklarer Reitertagen in diesem Jahr geben. Im Vergleich zum Vorjahr wächst die Veranstaltung auf der Anlage von Ludger und Lutz Grisphöver damit ein weiteres Mal. Einer der prominentesten Gäste ist Ludger Beerbaum, der mittlerweile zu den Stammgästen des Turniers gehört.

WERNE

, 16.03.2016, 17:57 Uhr / Lesedauer: 2 min
Weltcup Springreiten am 17.01.2016 auf der Messe Leipzig (Sachsen): Ludger Beerbaum aus Deutschland überwindet auf Casello ein Hindernis. Beerbaum riss im ersten Sprung und verpasste damit das Stechen. Foto: Jan Woitas/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Weltcup Springreiten am 17.01.2016 auf der Messe Leipzig (Sachsen): Ludger Beerbaum aus Deutschland überwindet auf Casello ein Hindernis. Beerbaum riss im ersten Sprung und verpasste damit das Stechen. Foto: Jan Woitas/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Bis Montagabend sei es auf der Anmeldeplattform für das Turnier in Lenklar relativ ruhig gewesen. "Kurz vor Nennungsschluss ist die Plattform aber regelrecht explodiert", sagt Lutz Gripshöver. Im Normalfall sei es auch möglich, sich nach der offiziellen Nennungsfrist anzumelden. Allerdings riegelten die Veranstalter das Anmeldeverfahren am Dienstagabend um Punkt 18 Uhr ab. 4465 Starts wird es bei der Neuauflage der Lenklarer Reitertage vom 8. bis 17. April geben. Im Vorjahr waren es rund 4200 Starts, wie Gripshöver sagte. Damit ist das Turnier, das traditionell zum Auftakt in die grüne Saison stattfindet, einmal mehr gewachsen. So wie schon in den vergangenen Jahren.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Lenklar 2015: Der finale Tag

Eindrücke vom finalen Tag und finalen Springen bei den Lenklarer Reitertagen 2015.
19.04.2015
/
Springprüfung Klasse S mit Hauke Bintig.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Hauke Bintig.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Hauke Bintig.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Christof Einhaus.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Christof Einhaus.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Christof Einhaus.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Judith Erdmann.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Judith Erdmann.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Judith Erdmann.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Silvia Gripshöver.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Silvia Gripshöver.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Silvia Gripshöver.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Theresa Kamps.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Theresa Kamps.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Theresa Kamps.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Marie Ligges.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Marie Ligges.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Marie Ligges.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Marie Ligges.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Marie Ligges.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Marie Ligges.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Marie Ligges.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Oliver Schaal.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Oliver Schaal.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Oliver Schaal.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Oliver Schaal.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Bernd Stöver.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Bernd Stöver.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Bernd Stöver.© Foto: Denninghaus
Springprüfung Klasse S mit Bernd Stöver.© Foto: Denninghaus
Der Große Preis in Lenklar war wieder der Höhepunkt der Veranstaltung.© Foto: Helga Felgenträger
Blumen für die Helferinnen des Reittruniers Lenklar.© Foto: Helga Felgenträger
Jens Goldfuß, beim Stechen Großer Preis von Lenklar.© Foto: Helga Felgenträger
Katrin Eckermann, Chamonix gewinnt den großen Preis von Lenklar.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerin Katrin Eckermann.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerin Katrin Eckermann.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerin Katrin Eckermann.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerin Katrin Eckert, REitturnier Lenklar.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerin Katrin Eckermann.© Foto: Helga Felgenträger
Katrin Eckermann mit Chamonix.© Foto: Helga Felgenträger
Der Große Preis in Lenklar war wieder der Höhepunkt der Veranstaltung.© Foto: Helga Felgenträger
Lutz Gripshöver freut sich über die gelungene Veranstaltung.© Foto: Helga Felgenträger
Oliver Schaal mit Quidam 10 beim Großen Preis in Lenklar.© Foto: Helga Felgenträger
Oliver Schaal mit Quidam 10 beim Großen Preis in Lenklar.© Foto: Helga Felgenträger
Lenklar 2015 - Eindrücke vom finalen Sonntag© Foto: Helga Felgenträger
Jens Baackmann mit Carmen 255.© Foto: Helga Felgenträger
Michael Potthink mit Cicero.© Foto: Helga Felgenträger
Lenklar 2015 - Eindrücke vom finalen Sonntag.© Foto: Helga Felgenträger
Schlagworte

Dass das Reitturnier auf der Anlage an der Lünener Straße vielleicht künftig den gesamten April über stattfinden könnte, schließen Lutz Gripshöver und seine Mutter jedoch aus. "Auch wenn es theoretisch vielleicht möglich wäre", so Lutz Gripshöver. Rund 30 Prüfungen wird es an den zehn Tagen geben. Angeboten wird die gesamte Palette. Von der leichten Springpferdeprüfung bis zum S-Springen ist alles dabei.

Und auch die Namen derer, die bis Dienstagabend gemeldet hatten, können sich sehen lassen. So hat sich beispielsweise der vierfache Olympiasieger Ludger Beerbaum gleich mehrere Startplätze reserviert. Und sein Auftritt könnte sogar spektakuläre Ausmaße annehmen. Beerbaums Ziel in diesem Jahr sind die Olympischen Spiele in Rio. Gut möglich also, dass er in Werne Pferde vorstellt, die auch in Brasilien zum Einsatz kommen könnten. "Wir sind stolz darauf, einen Gast wie Ludger Beerbaum immer wieder bei uns begrüßen zu dürfen", so Gripshöver.

Die Mischung macht's

Aber auch Johannes Ehning, ehemaliger Junioren-Europameister, hat für die Reitertage in Lenklar genannt. Am Ende ist es jedoch die Mischung, die den Reiz der zehntägigen Veranstaltung ausmacht. Weltklasse-Reiter wie Beerbaum oder Ehning treffen auf hoffnungsvolle, heimische Talente wie Hauke Bintig und Kathrin Wacker (beide RV St. Georg Werne) oder Marie Ligges (RV von Nagel Herbern). "Wir haben eine gute Mischung aus Reitern der Region und den Top-Athleten", sagt Irmgard Gripshöver.

Ob Lutz Gripshöver in diesem Jahr selbst im Sattel sitzen wird, lässt er noch offen. "Ich weiß es noch nicht genau", sagt der 44-Jährige. Startplätze seien zwar reserviert, ob er aber tatsächlich selber in den Parcours reiten wird, wird er kurzfristig entscheiden. Ihn freut besonders, dass viele junge Reiter in Lenklar aufschlagen werden. Auch wenn er schon jetzt weiß, dass jeder Turniertag mit viel Arbeit verbunden sein wird.

Schlagworte: