Schützenfest in Nordick: König Walter Daldrup sucht seinen Nachfolger

Vogelschießen 2019

Das Vogelschießen des Schützenvereins Nordick und Umgebung rückt näher. Wird es wieder ein Daldrup? Wohl eher nicht. Das Wetter aber sollte stimmen. Denn: „Wir haben immer gutes Wetter.“

Herbern

24.05.2019, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Walter Daldrup traf 2018 mit dem 172. Schuss.

Walter Daldrup traf 2018 mit dem 172. Schuss. © Vanessa Trinkwald (Archiv)

Vor einem Jahr traf Walter Daldrup mit dem 172. Schuss – das Wetter stimmte und auch die Laune des damals frisch gebackenen Schützenkönigs in Nordick. Nun suchen Walter Daldrup und seine Königin Erika gebührende Nachfolger.

Der Schützenverein Nordick und Umgebung startet am Mittwoch, 29. Mai, um 7 Uhr mit der Schützenmesse in der Schlosskapelle Ittlingen. Antreten auf dem Hof Budde an der Nordick-Nordicker-Straße 18 ist um 9 Uhr.

Abmarsch zur Vogelstange

Gegen 9.15 Uhr wird das amtierende Königspaar abgeholt, anschließend Abmarsch zur Vogelstange auf dem Hof Schäper, Nordick-Hombergstraße 6. Für 12.30 Uhr ist die Proklamation des neuen Königs geplant.

Die fand vor einem Jahr in der sengenden Sonne statt. „Wir haben immer gutes Wetter“, sagte damals ein Schützenbruder, der bei den hohen Temperaturen als einer der wenigen seine Schützenjacke anbehielt. „Die gehört doch dazu“, sagte der Senior und lachte.

Königsball im Festzelt

Kurz nach dem erlösenden Schuss – drei Jahre nach dem Siegtreffer seines Bruders Engelbert im Jahr 2015 – überwog bei Walter Daldrup im vergangenen Jahr bloß die Freude. Seinem Nachfolger wird es ähnlich gehen, wenn am 29. Mai der letzte Rest von der Stange fällt.

Jetzt lesen

Um 19 Uhr treten die Schützen dann auf dem Hof Wessel an, um den neuen König inklusive Hofstaat abzuholen. Der große Königsball findet anschließend im Festzelt statt. Die Tanzkapelle „Motion Livemusik“ wird für ordentlich Stimmung sorgen, Festwirt Hans-Ludger Berger ist für die Bewirtung zuständig.

Am Donnerstag, 30. Mai, klingt das Fest um 11 Uhr mit einem öffentlichen Frühschoppen und dem traditionellen Töttchen- und Gulaschessen aus. Für Unterhaltung sorgen die Blaskapelle Werne sowie der Spielmannszug der Kolpingfamilie Herbern.

Lesen Sie jetzt