Bildergalerie

So ausgelassen waren die Kegelmeisterschaften

Zum 20. Mal wurde der Herrenkegelclub "Bolzendreher" als neuer Kegeldorfmeister gefeiert. Nach nur einem Jahr Pause klettern sie erneut auf den Thron und richten damit im kommenden Jahr die Kegeldorfmeisterschaft 2016 aus.
16.03.2015
/
Holten den zweiten Platz in der Herren-Wertung: Der Club "Feuchte Runde".© Foto: Tina Nitsche
Freude beim Club "Schlimmer geht's nimmer" über den dritten Platz.© Foto: Tina Nitsche
Platz zwei ging bei den Damenclubs an "Frechen Früchtchen"!© Foto: Tina Nitsche
Auf die Sieger warteten Pokale, gestiftet von der Sparkasse Westmünsterland..© Foto: Tina Nitsche
Bester Einzelkegler bei den Herren wurde Jörg Taubitz (M.). Als Zweiter stieg Ludger Nabver aufs Siegertreppchen (r.) nur dem Drittplatzierten, Markus Hasse, konnter Bürgermeister Dr. Bert Risthaus (l.) kein Pokal überreichen , da er fehlte.© Foto: Tina Nitsche
Bürgermeiser Dr. Bert Risthaus ehrte die besten drei Einzelkeglerinnen: Tanja Neve (zweiter Platz.), Sandra Hülsmann(Siegerin) und Drittplatzierte Anja Mersmann (v.l.)© Foto: Tina Nitsche
Freude über ein Plätzchen auf dem Siegertreppchen.© Foto: Tina Nitsche
Die Rote Laterne ging an die Debütanten "Knallhart".© Foto: Tina Nitsche
Alte Bekannte auf dem Siegerthron: Nach einem Jahr Pause holten sich die Bolzendreher nun bereits zum 20. Mal den Titel Kegeldorfmeister zurück.© Foto: Tina Nitsche
Risenfreude bei "5 gewinnt". Die Mädels holten sich den Titel Kegeldorfmeister Damen.© Foto: Tina Nitsche
Schlagworte