SPD Ascheberg unterstützt Hermann-Josef Vogt für Landratskandidatur und nominiert Kandidaten

Tagung der SPD

Die SPD Ascheberg unterstützt die Kandidatur von Hermann-Josef Vogt als Landratskandidat. An seiner Seite wurden Claudia Ley und Johannes Waldmann für die Kreistagswahlbezirke vorgeschlagen.

Ascheberg

17.11.2019, 13:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
SPD Ascheberg unterstützt Hermann-Josef Vogt für Landratskandidatur und nominiert Kandidaten

Die Mitglieder der SPD ünterstützen Hermann-Josef Vogt (2.v.l) bei seiner Landratskandidatur. Außerdem wurden Claudia Ley (l.) und Johannes Waldmann (2.v.r), hier neben Christian Ley (r.), für die Kreistagswahlbezirke in der Gemeinde vorgeschlagen. © Martin Börenz

Die Mitglieder der SPD Ascheberg waren sich in dieser Personalie einig: Einstimmig haben sie sich am Freitagabend für die Unterstützung von Hermann-Josef Vogt als Landratskandidat ausgesprochen.

„Meine Ziele für den Kreis Coesfeld sind beitragsfreie Kindergärten, niedrigere ÖPNV-Tarife, eine Stärkung des Fahrradverkehrs und ein verbesserter Schutz unserer Böden und des Grundwassers“, erläuterte Hermann-Josef Vogt einige Schwerpunkte seiner Kandidatur beim traditionellen SPD-Grünkohlessen am Freitag, 15. November.

Mehr Tagespflegeplätze und Personal in der Genehmigungsbehörde

An seiner Seite wurden Claudia Ley aus Herbern und Johannes Waldmann aus Davensberg für die Kreistagswahlbezirke in der Gemeinde vorgeschlagen. Auch die beiden stellten einige ihrer Schwerpunkte dar.

„Wir müssen uns neben den Bemühungen um Kindergärten und Schulen auch um unsere Senioren und Pflegebedürftige kümmern. Daher fordern wir mehr Tagespflegeplätze“, so Claudia Ley.

„Baugenehmigungen müssen im Kreis Coesfeld schneller bearbeitet werden. Deshalb fordern wir mehr Personal in der Genehmigungsbehörde“, fordert Johannes Waldmann, Fraktionsvorsitzender der SPD Ascheberg.

Die Wahlen zum neuen Landrat und Kreistag finden am 13. September 2020 statt.

Lesen Sie jetzt