Spielplatz „Auf den Äckern“ ist fertig – doch die Gemeinde denkt in Herbern schon weiter

Konzept für Spielplätze

25.000 Euro hat die Anschaffung der neuen Spielgeräte auf dem Spielplatz „Auf den Äckern“ gekostet. Doch in Herbern soll noch mehr Geld in die Spielplätze fließen.

Herbern

30.04.2019, 15:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Spielplatz „Auf den Äckern“ ist fertig – doch die Gemeinde denkt in Herbern schon weiter

Die neue Kreisel-Netzpyramide und die neue Hängematte auf dem Spielplatz „Auf den Äckern“. © Gisela Voß

Der Spielplatz „Auf den Äckern“ in Herbern ist nach seiner Umgestaltung im Zuge der Erweiterung der Kita Abenteuerland ab Montag, 6. Mai, wieder für alle Kinder zum Spielen freigegeben.

Im November hatte Christian Scheipers, Fachgruppenleiter Tiefbau der Gemeinde Ascheberg, die Anwohner zu einem Ortstermin auf den Spielplatz eingeladen, um ihre Nutzungswünsche aufzunehmen. Anschließend wurde der Spielplatz umgestaltet, wobei die Wünsche nach Angaben der Verwaltung weitestgehend berücksichtigt werden konnten.

Hängematte und Netzpyramide neu

„Wir haben eine neue Kreisel-Netzpyramide und eine Hängematte errichtet“, erklärt Gisela Voß, die in der Fachgruppe Tiefbau die Spielplätze der Gemeinde betreut. Um für die neuen Geräte Platz zu schaffen, haben Mitarbeiter des Bauhofs zusammen mit einer Fachfirma Balanciersteg und Wippe versetzt. Der Spielhügel mit Rampe und Tunnel blieb erhalten.

Zusätzlich zu den neuen Spielgeräten wurden ergänzende Hecken gepflanzt und es wurde Rasen eingesät. Hinzu kamen außerdem zwei neue Bänke, die sich die Anwohner gewünscht hätten.

Gesamtkonzept für Herbern geplant

„Die Anschaffung der neuen Spielgeräte hat insgesamt 25.000 Euro gekostet“, so Scheipers. „Nach der 28-tägigen Trocknungszeit des Betonfundaments der Kreiselpyramide und der Rasenaussaat kann der Spielplatz nun ab Montag wieder von den Kindern genutzt werden.“

Zurzeit werde für alle Spielplätze in Herbern ein Gesamtkonzept erstellt, in dem alle Gestaltungen aufeinander abgestimmt werden sollen. Dazu lädt die Gemeinde in Kürze alle interessierten Bürger und Kinder zu einer Versammlung in die Aula der Profilschule in Herbern ein. Insgesamt stehen für die Erneuerung der Spielplätze in Herbern 125.000 Euro zur Verfügung.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Eheschließung in Ascheberg
Hochzeit an Schnapszahl-Datum ist im Februar mehrfach möglich: Wie beliebt ist es in Ascheberg?
Ruhr Nachrichten Bürgermeister Ascheberg
„Vieles hat mich stolz gemacht“: Bürgermeister Risthaus zeigt die Höhepunkte seiner Amtszeit