SV Herbern erwartet emotionales Spiel in Haltern

Fußball: Landesliga 4

TuS Haltern trägt am Wochenende sein erstes Meisterschaftsspiel seit dem tragischen Flugzeugunglück in den Alpen aus - gegen den SV Herbern. Die Trainer erwarten am Sonntag um 15 Uhr ein emotionales Spiel in der vierten Staffel der Landesliga. Trotzdem will man versuchen, sich auf das Sportliche zu konzentrieren.

Haltern

, 10.04.2015, 16:51 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der SV Herbern und der TuS Haltern (hier bei ihrer letzten Begegnung) treffen am Wochenende wieder aufeinander.

Der SV Herbern und der TuS Haltern (hier bei ihrer letzten Begegnung) treffen am Wochenende wieder aufeinander.

Beim TuS steht bis morgen zudem Regeneration auf dem Programm. Denn am Donnerstagabend musste sich der Sportclub nach einem Kräfte zehrendem Kreispokalspiel gegen den Oberligisten SPVGG Erkenschwick 1:3 geschlagen geben. Schwere Beine und personelle Probleme sind das Resultat. Trainer Sven Hozjak: "So ein drei Tage Rhythmus macht es natürlich nicht einfacher. Andrè Kreuz hat zudem Leistenprobleme. Sein Einsatz für Sonntag ist fragwürdig. Außerdem fehlt David Sarpong."

Keine Ausreden

Das sollen aber keine Ausreden sein. Nach einer Serie von fünf ungeschlagenen Heimspielen soll die positive Serie fortgesetzt werden. Doch auch die Herberner Kicker konnten in den letzten drei Auswärtsspielen 7 Punkte sammeln. Beide haben also allen Grund, mit breiter Brust aufzulaufen. Trainer Christian Bentrup. "Wir haben zwar noch nie viel in Haltern geholt, aber das kann sich am Wochenende gerne ändern. Es waren aber immer sehr schwere Spiele für uns."

Hozjak weiß gleichermaßen um die hohe Qualität der Herberner und wird dafür sorgen, dass seine Spieler 90 Minuten wach sind. "Klar wissen wir, wir hoch die Qualität Herbens ist. Da darfst du dich keine Minute ausruhen. Aber vor allem zu Hause haben wir in den direkten Duellen eigentlich immer gut ausgesehen," sagt der Trainer des TuS.

Was das für die taktische Ausrichtung seiner Mannschaft bedeutet, kann er allerdings noch nicht sagen. Das hängt unter anderem auch davon ab, wer sich bis zum Sonntag am besten erholt und ob Kreuz seine Leistenprobleme bis dahin noch in den Griff bekommt.

Auch die Personalien des SV Herbern sind teilweise noch unklar. Fest steht, dass Robin Ploczicki gelb gesperrt fehlen wird. Auch Steven Farchmin fehlt. Björn Christ leidet unter einer Oberschenkel Verhärtung. Sein Einsatz entscheidet sich am Sonntag. Dafür rücken Dennis Hölscher und Dennis Kaminski wieder ins Team. Herbern (35 Punkte) will zudem weiter nach oben blicken.

Lediglich drei Punkte trennen sie vom Tabellenzweiten aus Roxel. Auf Grund der besonderen Umstände wird Haltern für die Spiele am Sonntag keinen Eintritt verlangen. Dafür sammeln sie Spenden für ein Konto des Joseph-König-Gymnasiums, von welchem die 18 Halterner Todesopfer stammen. Um 13 Uhr spielt zunächst die dritte Mannschaft des TuS gegen FC 26 Erkenschwick. TuS III wird dabei von Kult-Spieler Hans Sarpei gecoacht. Außerdem wird Christoph Metzelder für Haltern auflaufen.

Liveticker
Wir berichten am Sonntagnachmittag an dieser Stelle in einem Liveticker aus Haltern.

Schlagworte: