Theaterproben für "Praxis Dr. Freesemann" sind angelaufen

KAB-Laienspielschar

Schon eine kleine Tradition zur Weihnachtszeit ist in Herbern das plattdeutsche Theater der Laienspielschar der KAB. Die Schauspieler haben sich bereits in das Stück eingelesen.

HERBERN

von Von Marius Kroll

, 10.10.2012, 13:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Mitglieder der Laienspielschar haben sich bereits in die Texte eingelesen.

Die Mitglieder der Laienspielschar haben sich bereits in die Texte eingelesen.

So trafen sich am vergangenen Dienstag die Mitglieder der Laienspielschar in der Aula der Theodor-Fontane-Schule, um das neue Stück "Praxis Dr. Freesemann" vom Theaterverlag Karl Mahnke erstmalig zu proben. Bereits drei Wochen dauert die Lektürephase für die Schauspieler nun an. Das 2008 erschienene Stück selber soll dabei erfrischend modern und anders sein.Unruhe und Lärm ziehen ins Haus

Die Geschichte dreht sich um den erfolglosen Autor Harald Freesemann, der mit seiner geringverdienenden Frau Lene eine kleine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus bewohnt. Zu der finanziellen Not kommt hinzu, dass im Obergeschoss des Hauses ein Arzt seine Praxis eröffnet und so Lärm und Unruhe in das Haus einziehen. Was Freesemann dagegen unternimmt, erfährt der Zuschauer während der Aufführung.

Das Besondere an diesem Stück: Entgegen mancher Gewohnheiten soll es nicht von besonderem Wortwitz leben, sondern allein von der Art, wie die Schauspieler es auf die Bühne bringen.Premiere am 28. Dezember

Anders als in den vergangenen Jahren wird die Premiere also nicht auf den zweiten Weihnachtsfeiertag fallen, sondern am 28. Dezember um 19 Uhr stattfinden. Weitere Aufführungstermine sind der 29. und 30. Dezember (jeweils 17 Uhr), der 4. Januar (19 Uhr), der 5. Januar (17 Uhr), sowie der 11. Januar (19 Uhr) und der 12. Januar (17 Uhr). Der Eintritt beträgt 7 Euro, Aufführungsort ist bei allen Terminen die Aula der Theodor-Fontane-Schule.

Für Kinder und Rollstuhlfahrer sowie Bewohner des Malteserstiftes findet am 22. Dezember um 15 Uhr eine kostenfreie Generalprobe statt.  

Der Kartenvorverkauf startet am 8. Dezember im Pfarrheim.
Bis zum 23. Dezember können die Karten samstags und sonntags
von 9 bis 12 Uhr erworben werden.