Traktor bei Überholmanöver in zwei Teile gerissen

Schwerer Verkehrsunfall

Schwerer Verkehrsunfall nach einem Überholmanöver: In der Herberner Bauerschaft Nordick ist am Mittwochnachmittag ein Traktor in zwei Teile gerissen worden. Die Fahrer hatten Glück.

HERBERN

17.08.2011, 22:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der Herberner Bauerschaft Nordick ist ein Traktor in zwei Teile gerissen worden.

In der Herberner Bauerschaft Nordick ist ein Traktor in zwei Teile gerissen worden.

Der Auto- und der Traktorfahrer hatten hingegen Glück. Der Mann am Steuer des Golfs, ein 18-Jähriger aus Drensteinfurt, wurde leicht verletzt und musste ins Krankenhaus. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle. Die Polizei musste die Hammer Straße für mehrere Stunden sperren - zumal nach der Bergung der Fahrzeuge eine Spezialfirma die Straße vom ausgelaufenen Öl befreien musste. Der Gesamtschaden wird auf mehr als 30.000 Euro geschätzt.