Trickdiebinnen überrumpeln alte Dame in Ascheberg

Ins Haus gestürmt

In der Sandstraße wäre eine ältere Frau am Mittwochmorgen wohl beinahe Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Nach Angaben der Polizei Coesfeld klingelten zwei junge Frauen an ihrer Haustür und sagten, dass sie Geld für bedürftige Kinder sammelten. Eine der Frauen stürmte daraufhin ins Haus, angeblich wollte sie die Toilette benutzen. Doch ein zupackender Handwerker verhinderte Schlimmeres.

ASCHEBERG

, 26.11.2015, 11:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Laut Polizei ist alles ganz schnell abgelaufen: Während die eine Frau die ältere Dame unten in ein Gespräch verwickelte, sagte die andere, dass sie zur Toilette müsse und stürmte die Treppe hoch ins Obergeschoss. Da hielt sich aber zufällig ein Handwerker auf, der gerade bei der Arbeit war. 

Er bemerkte die Situation und drängte die Frauen aus dem Haus, um seine Auftraggeberin zu schützen. Geklaut hatten die Frauen nichts. Weder der Handwerker noch die ältere Dame konnten später eine präzise Personenbeschreibung abgeben.

Nicht der erste Fall im Kreis

Solche Fälle seien schon öfter im Kreis Coesfeld vorgekommen, so ein Sprecher der dort zuständigen Polizei. In Ascheberg aber bis Mittwoch noch nicht.

Hinweise zu dem Vorfall am Mittwoch nimmt die Polizei in Lüdinghausen unter 02591/79 30 entgegen. 

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt