Unfall auf der A1 zwischen Ascheberg und Bockum

Zwei Verletzte

Nach einem Unfall mit zwei Verletzten auf der Autobahn 1 zwischen Ascheberg und Hamm-Bockum/Werne war die Fahrbahn in Richtung Dortmund am Mittwochmorgen bis ca.9.30 Uhr Uhr erst komplett, dann teilweise gesperrt. Der Verkehr wurde ab Ascheberg abgeleitet. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

ASCHEBERG

19.07.2017, 09:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Unfall auf der A1 zwischen Ascheberg und Hamm-Bockum/Werne wurden nach ersten Mitteilungen der Polizei zwei Menschen verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. 

Nach ersten Ermittlungen soll ein Autofahrer gegen 6.55 Uhr seitlich unter einen Sattelzug geraten sein, als er von der linken Spur nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Wagen überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Die A1 musste daraufhin zunächst komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde ab der Anschlussstelle Ascheberg abgeleitet. 

Gegen 8.30 konnte der Verkehr wieder einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, um 9.30 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt