„Verärgert und verunsichert“: Impftermin in Tagespflege Ascheberg geplatzt

Redakteurin
Erst musste sie umplanen, dann die traurige Nachricht überbringen: Bianca Becks-Maier, Einrichtungsleiterin der Caritas-Tagespflege in Ascheberg (hier auf einem Archivbild), musste Angehörige und Tagesgäste über die komplette Absage der Impfung informieren.
Erst musste sie umplanen, dann die traurige Nachricht überbringen: Bianca Becks-Maier, Einrichtungsleiterin der Caritas-Tagespflege in Ascheberg (hier auf einem Archivbild), musste Angehörige und Tagesgäste über die komplette Absage der Impfung informieren. © Andrea Wellerdiek (A)
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Wie klingt Ascheberg?: Experte sammelt Töne aus der Gemeinde und kreiert daraus ein Stück

Adventliche Picknick-Kisten zu Weihnachten: Ascheberg Marketing bietet vier regionale Pakete

Bahnstrecke Dortmund – Münster: Bahn lässt wieder mehr Züge rollen

Impfung nun boykottieren?

Pflegebedürftige bekommen nun deutlich späteren Impftermin

Erst verschoben, dann aufgehoben

Unterschied in der stationären oder ambulanten Pflege