Verkehrszeichen missachtet - Ahlener fuhr unter Drogeneinfluss durch Ascheberg

Drogen im Verkehr

Für einen 28-jährigen Ahlener endete die Fahrt durch Ascheberg auf der Polizeiwache. Bei einer Verkehrskontrolle durch Polizeibeamte ergaben sich Hinweise auf Drogenkonsum.

Ascheberg

, 20.07.2021, 18:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei stoppte am Montag die Fahrt eines 28-jährigen Ahleners in Ascheberg.

Die Polizei stoppte am Montag die Fahrt eines 28-jährigen Ahleners in Ascheberg. © picture alliance / dpa

Ein Mann aus Ahlen wurde am Montag (19. Juli 2021) bei einer Autofahrt unter Drogeneinfluss in Ascheberg erwischt. Wie ein Polizeisprecher der Kreispolizei Coesfeld am Dienstag mitteilte, sei der 28-jährige Ahlener gegen 16.20 Uhr aufgefallen, weil er auf der Straße Im Mersch in Ascheberg das Verkehrszeichen „Durchfahrt verboten" missachtete.

Im Rahmen der Überprüfung des Autofahrers hätten sich Hinweise auf Drogenkonsum ergeben. „Er hatte glasige und gerötete Bindehäute und die Pupillen reagierten nicht", so der Polizeisprecher weiter.

Weiterfahrt bis zur Ausnüchterung untersagt

Der Beschuldigte habe einen freiwilligen Drogentest gemacht, der positiv auf Cannabis anschlug. Daraufhin wurde dem Ahlener auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen und eine Anzeige gefertigt. Außerdem wurde ihm die Weiterfahrt bis zur Ausnüchterung untersagt.

Erst Ende Juni hatte die Polizei in Herbern eine 34-jährige Aschebergerin angehalten, die ebenfalls unter Drogeneinfluss stand. Damals war es allerdings ein Zufallstreffer im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle, wie eine Polizeisprecherin bestätigte.

Jetzt lesen

Schlagworte: