Viele Ideen zur Italienischen Nacht

Pro Ascheberg

Auch für die siebte Auflage der Italienischen Nacht sind die Kaufleute bestrebt eine unterhaltsame Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Obwohl noch reichlich Zeit ist, trafen sich die Kaufleute am Dienstagabend in der Gaststätte Surmann's Hof zu einer ersten Arbeitssitzung. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

ASCHEBERG

von Von Tina Nitsche

, 19.04.2012, 16:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Italienische Nacht ist längst Kult.

Die Italienische Nacht ist längst Kult.

Eine bunte Ideenflut kam zusammen, die das Italienische Event am 10. August sicherlich um ein Vielfaches bereichern wird. So wurde unter anderem über Künstler-Straßen-Aktionen diskutiert, um auch das Geschehen draußen noch attraktiver zu gestalten.

"Feuerschlucker oder Jonglage", landete als ein Vorschlag von vielen auf der Ideenliste. Angesichts der "fruchtbaren" Arbeitssitzung wurde abschließend zunächst einmal eine Aufgabenverteilung vorgenommen. "Bis zur nächsten Sitzung können wir dann schon einmal sondieren und schauen, welche der vielen Ideen sich realisieren lassen", zog Pro Aschebergs Pressesprecher, Manfred Hölscher, ein positives Fazit des Abends.Größere Beteiligung als im Vorjahr

Natürlich setzen die Macher der Italienischen Nacht - in diesem Jahr beteiligen sich mit 23 Betrieben noch mehr Kaufleute an der Veranstaltung - auch wieder auf Altbewährtes.

"Die Veranstaltung ist schließlich auf einem sehr guten Weg, wie der Erfolg zeigt", so Hölscher. Deshalb wird auf typisch italienische Merkmale, wie die Kerzen, die die Straßenränder säumen, oder die kulinarischen Leckereien, die überall gereicht werden, nicht verzichtet.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Italienische Nacht in Ascheberg 2011

Wettertechnisch standen die Zeichen am Feitag nicht ganz auf italienisch – stimmungsmäßig allerdings herrschte Urlaubsgefühl in Ascheberg. Pasta, Vino, Cocktails, gepaart mit guter Laune und Entspannung – diese Zutaten machten das Erfolgsrezept für die gelungene Italienische Nacht aus.
13.08.2011
/
Mediteramer Genuss!© Foto Nitsche
Über die Schulter geschaut: Auch das bot die Italienische Nacht, viele Einblicke und noch mehr Informationen.© Foto Nitsche
Gutgelaunt durch die Nacht! © Foto: Nitsche
Genießen auf Italienisch.© Foto Nitsche
Gut gelaunt ging es zum Bummeln.© Foto Nitsche
Bei der Italienischen Nacht machte selbst das Arbeiten viel Spaß.© Foto Nitsche
Mit Freunden genießen.© Foto Nitsche
Mit netten Dekorationen wurde für das passende Flair gesorgt.© Foto Nitsche
Dieser Einladung wurde am Freitag in Ascheberg nur allzu gerne Folge geleistet.© Foto Nitsche
Einfach mal fallen lassen und total entspannen - die Italiensiche Nacht bot viele Facetten.© Foto Nitsche
Rabatte erspielen - das gab es nur auf der Italienischen Nacht.© Foto Nitsche
Die Nacht verlockte geradeuzu zu einem ausgedehnten Einkaufsbummel., denn die Geschäfte hatten bis 24 Uhr geöffnet.© Foto Nitsche
Die Verlockung war groß: Wie wäre es mit einer Spritztour Richtung Sonne - shcienen diese beiden Damen zu überlegen.© Foto Nitsche
Wer macht das Rennen- Spannung am Glücksrad, wo attrakive Preose warteten.© Foto Nitsche
Gemeinsam durch die Italienische Nacht.© Foto Nitsche
Vino, Spagetthi und ein gutes Buch....!© Foto Nitsche
Auch diese Herrenrunde konnte sich dem italienischen Flair nicht entziehen.© Foto Nitsche
Shake it oder doch lieber geschüttet? Cocktailmixer at work!© Foto Nitsche
Kerzenschein, Cocktail und laues Lüftchen - so ließ sich die Italienische Nacht genießen.© Foto Nitsche
Juchhu es schneit...! -Dem Regen folgt Schnee forderten diese Herren während der Italienischen NAcht den wettertechnisch verkorksten Sommer mal auf ganz andere Weise heraus und ließen es zu fortgeschrittener Stunde richtig schneien.© Foto Nitsche
Die Nacht im ungewöhnlcihen Lichterspiel.© Foto Nitsche
Einkaufsspaß!© Foto Nitsche
Einkaufen mit italienischem Flair - die Geschäfte zeigten Flagge in grün-weiß-rot natürlich.© Foto Nitsche
Entspannt genießen - ein Spaß für die ganze Familie.© Foto Nitsche
Schlagworte
"Wir wollen uns einfach nur weiterentwickeln und nicht auf einem Level stehen bleiben", fassen die Kaufleute Neuerungen ins Auge, um den Erfolgskurs des Publikumslieblings in der Gemeinde weiterhin zu halten.