Wasserrohrbruch am Sonntagmorgen in Herbern

HERBERN Am frühen Sonntagmorgen ist es zu einem Wasserrohrbruch an der Ecke Südstraße/Rankenstraße gekommen. Die Polizei war um 5.32 Uhr alarmiert worden, kurze Zeit später trafen die Experten von Gelsenwasser ein. Einige Haushalte mussten ein paar Stunden ohne Wasser auskommen.

von Von Heinz Rogge

, 04.01.2009, 12:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit einem Bagger wurde die Straße aufgerissen, um an das gebrochene Rohr zu kommen.

Mit einem Bagger wurde die Straße aufgerissen, um an das gebrochene Rohr zu kommen.

Doch zur Freude der Bewohner, lief das Wasser ab 10 Uhr schon wieder aus den Kränen der Haushalte. Die Arbeiten an der Bruchstelle hielten allerdings noch bis zum Mittag an. Hier gebührt den fleißigen Männern ein Lob, die trotz des frostigen Wetters und des frühen Sonntagmorgens ihr Arbeiten zügig verrichteten. Über die Ursache des Schadens kann bisher nur spekuliert werden.