Wohnung nach Brand nicht mehr bewohnbar

Feuer in Ascheberg

Nach einem Brand am Donnerstagmittag ist eine Wohnung an der Appelhofstraße in Ascheberg nicht mehr bewohnbar. Das Feuer brach in einem Versorgungsraum aus, in dem sich auch die Heizungsanlage befindet. Immerhin konnten einige der alarmierten Feuerwehrleute direkt wieder abdrehen.

ASCHEBERG

21.08.2014, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr musste am Donnerstag zur Appelhofstraße nach Ascheberg ausrücken.

Die Feuerwehr musste am Donnerstag zur Appelhofstraße nach Ascheberg ausrücken.

Die übrigen Feuerwehrleute löschten, konnten aber nicht verhindern, dass die Wohnung anschließend nicht mehr bewohnbar war. Die Höhe des Gesamtschadens war zunächst unklar. Der Mieter der Wohnung war beim Brand nicht in seiner Wohnung, wurde aber verständigt. „Er muss jetzt erst einmal eine Stunde mit dem Fahrrad fahren, bis er hier ist“, so sein Bruder, der vor Ort war. Die Polizisten gehen von einem technischen Defekt aus, nehmen aber trotzdem Ermittlungen auf - das ist das übliche Prozedere.

Schlagworte: