Zelte retteten Italienische Nacht in Ascheberg

Mit Fotostrecke

Ein Wunsch des GOP Theaters Münster ging am Freitagabend bei der Italienische Nacht in Ascheberg nicht in Erfüllung: eine laue Sommernacht. Aber auch trotz schlechten Wetters kamen viele Gäste, hörten sich Musik an und genossen italienische Spezialitäten.

ASCHEBERG

, 12.08.2017 / Lesedauer: 2 min

Mal mehr und mal etwas weniger öffnete der Himmel seine Schleusen über der italienischen Nacht in Ascheberg. Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. „Die Ascheberger sind sehr verlässlich. Die kommen auch bei schlechtem Wetter,“ weiß Günter Schwalbe von der gleichnamigen Buchhandlung. Und er sollte recht behalten. Zeitgleich mit der italienischen Nacht startete um 18.30 Uhr die Veranstaltung „Eine Gemeinde liest“. Anke Richter-Weiß eröffnete ausgesprochen humoristisch den bunten Reigen der Lesewoche.

Um dem Regen zu trotzen, haben sich die teilnehmenden Geschäfte der Wettersituation angepasst und Pavillons sowie Zelte aufgebaut. Hier konnten es sich die zahlreichen Besucher bei leckerem italienischen Wein und Leckereien dann gutgehen lassen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war die Italienische Nacht Ascheberg 2017

Ein Wunsch des GOP Theaters Münster ging am Freitagabend bei der Italienische Nacht in Ascheberg nicht in Erfüllung: eine laue Sommernacht. Aber auch trotz schlechten Wetters kamen viele Gäste, hörten sich Musik an und genossen italienische Spezialitäten.
12.08.2017
/
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Eindrücke von der Italienischen Nacht in Ascheberg.© Foto: Claudia Hurek
Schlagworte Herbern

Saltimbocca, Antipasti, typische italienische Nudelgerichte, Wildwürstchen und vieles mehr galt es zu probieren. Auch typische Marktstände die zum Beispiel Käse, kandierte Früchte und vieles mehr feilboten, passten sich gut in das Straßenbild ein.

Italienische Lieder, rockige Klänge von der E-Gitarre, Oldies oder Musik von der Marimba und dem Piano, begleiteten die Zuschauer an verschiedenen Standorten musikalisch durch den Abend.

Eine Seifenblasenmaschine bei Firma Erkmann sorgte für bunt schillernde Glanzpunkte an sonst so trüben Abendhimmel.

Pizzawaffeln, Tiramsu, leckere Cocktails

In den Straßen, an den Ständen und in den teilnehmenden Geschäften herrschte durchweg positive Stimmung. „Wir lassen uns auf keinen Fall die Stimmung durch den Regen vermiesen. Das kommt gar nicht in die Tüte,“ sagt eine Besucherin aus Selm, die sich gemeinsam mit ihrem Kegelverein leckere Cocktails schmecken lässt.

Auch Lea die die Besucher bei Engel und Bengel mit leckeren Pizzawaffeln und Tiramisu verwöhnt ist sehr zufrieden. „Für die Pizzawaffeln mussten wir schon Teig nachmachen.“

Alles in allem war die diesjährige italienische Nacht eine feuchte, aber nichts desto trotz auch eine sehr fröhliche.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt