Seit dem 22. April lebt ein Paar aus Holzwickede samt Hund in ihrem Auto. Standen die beiden zunächst in Aplerbeck, haben sie aktuell einen sicheren Stellplatz in Schwelm gefunden. © Carlo Czichowski
Fall aus Holzwickede

Leben im Auto: Obdachloses Paar mit Hund muss noch weiter durchhalten

Bereits seit Ende April lebt ein Paar aus Holzwickede im Auto. Mit einem Golden Retriever. Alle Zwischenlösungen hatten sich zerschlagen. Doch jetzt müssen alle nur noch etwas durchhalten.

Zum ersten 1. Juli kann ein Paar, das in Holzwickede seine Wohnung verlassen musste, in eine neue Bleibe ziehen. Zwischenlösungen haben sich zerschlagen, beide haben sich mit ihrem Auto als Unterkunft abgefunden.

Zwischenlösungen haben sich zerschlagen

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1985, aufgewachsen auf dem Land in Thüringen. Fürs Studium 2007 nach Dortmund gekommen. Schreibt über alles, was in Holzwickede passiert. 17.000 Einwohner mit Dorfcharakter – wie in der alten Heimat. Nicht ganz: Dort würden 17.000 Einwohner locker zur Kreisstadt reichen. Willkommen im Ruhrgebiet.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.