Das 800 Quadratmeter große Geschäft liegt neben Smyth Toys und der Bäckerei Grobe. © Stefan Milk
Junge Familien

Baby One ist da: Erste Filiale der Babymarktkette im Kreis Unna eröffnet

Ausschlaggebend für die Standortwahl im Kreis Unna war die verkehrsgünstige Lage: Die Baby- und Kleinkind-Fachmarktkette „Baby One“ hat ihre neue Filiale diese Woche still eröffnet.

Offiziell wird der neue Fachmarkt „Baby One“ erst am Samstag (23.10.) eröffnet, doch schon seit Anfang der Woche stehen die Ladentüren an der A1 in Kamen offen. „Wir sind früher fertig geworden“, sagt Patrick Zimba über den stillen Start.

Der 32-Jährige aus Hamm leitet die erste „Baby One“-Filiale im Kreis Unna – und damit den ersten Laden in der Heimat des Firmengründers Wilhelm Weischer, der aus Werne stammt. Weischer hat seit den Neunziger-Jahren eine bundesweit erfolgreiche Baby- und Kleinkind-Fachmarktkette aufgebaut und diese inzwischen an seine Kinder übergeben.

Marktleiter Zimba steht gerade neben einer Reihe von Kinderwagen, als ein Elternpaar hereinkommt. Die Kunden sind aus Neugier dem bunten Firmenschild nachgegangen. „Baby One“ ist mit einem Sortiment von Baby-Erstausstattung bis zu Kindersitzen eine bekannte Marke bei jungen Familien.

103 Baby-One-Filialen in Deutschland

Kamen hat die bundesweit 103. Filiale des in Münster ansässigen Unternehmens bekommen. Die Eröffnung wurde im September angekündigt. Ausschlaggebend für die Standortwahl war die verkehrsgünstige Lage. Der neue Standort im Fachmarktzentrum im Gewerbegebiet Zollpost an der A1 (u.a. Swiss Sense, Matratzen Concord, Smyth Toys, Bodenkönig, Bäckerei Grobe) zählt zu den 35 firmeneigenen Läden, während insgesamt 68 Filialen nach dem Franchise-Prinzip von 26 Partnern betrieben werden.

Alle Baby-One-Läden bilden das logistische Rückgrat des Online-Shops: Die Ware geht, statt aus einem Zentrallager, aus den einzelnen Filialen an die Kunden.

Marktleiter Zimba führt ein Team von zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Von einem Textil-Großhandel in Hamm ist er zu Baby-One gewechselt. Als Vater einer zweijährigen Tochter könnte er auch selbst ein Kunde sein.

Über den Autor
Redaktion Kamen
Jahrgang 1973, aufgewachsen im Sauerland, wohnt in Holzwickede. Als Redakteur seit 2010 rund ums Kamener Kreuz unterwegs, seit 2001 beim Hellweger Anzeiger. Ab 1994 Journalistik- und Politik-Studium in Dortmund mit Auslandsstation in Tours/Frankreich und Volontariat bei den Ruhr Nachrichten in Dortmund, Lünen, Selm und Witten. Recherchiert gern investigativ, zum Beispiel beim Thema Schrottimmobilien. Lieblingssatz: Der beste Schutz für die liberale Demokratie ist die Pressefreiheit.
Zur Autorenseite
Carsten Fischer