Der Kamener Timon Lütschen hat eine Firma gegründet, die Lade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge installiert.
Der Kamener Timon Lütschen hat eine Firma gegründet, die Lade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge installiert. © picture alliance / dpa
Wirtschaft, Politik und E-Mobilität

E-Mobilität für den Hausgebrauch: Kamener Ratsherr gründet eigene Firma in Dortmund

Ratsherr Timon Lütschen gründet seine eigene Firma, in der sich alles um Solarstrom und E-Mobilität dreht. Dabei kooperiert er mit einem etablierten Unternehmen: Dem Dortmunder Autohaus Rüschkamp.

Erst gab es kein Hinweisschild, dann war sie zeitweise defekt: Die neue Stromtanksäule an der Märkischen Straße in Heeren-Werve steht praktisch und sinnbildlich für die schwierige Lage, in der sich zurzeit die E-Mobilität befindet. Es gibt jetzt zwar reichlich Modelle von Ford bis BMW, doch wo bitteschön lassen sich die Elektro-Flitzer aufladen, wenn die Infrastruktur dafür noch nicht vorhanden ist? E-Mobilist Detlev Piepenbrock aus Heeren-Werve kann ein Lied davon singen. Der Kamener fährt nach Unna, um dort am Kreishaus aufzutanken.

Priogo hat seinen Sitz an der Evinger Straße

Zusammenarbeit mit dem Autohaus Rüschkamp

Bedarf an Ladepunkten ermitteln

Hürden beim Laden vor dem Kamener Rathaus

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1968, aufgewachsen in mehreren Heimaten in der Spannbreite zwischen Nettelkamp (290 Einwohner) und Berlin (3,5 Mio. Einwohner). Mit 15 Jahren erste Texte für den Lokalsport, noch vor dem Führerschein-Alter ab 1985 als freier Mitarbeiter radelnd unterwegs für Holzwickede, Fröndenberg und Unna. Ab 1990 Volontariat, dann Redakteur der Mantelredaktion und nebenbei Studium der Journalistik in Dortmund. Seit 2001 in Kamen. Immer im Such- und Erzählmodus für spannende Geschichten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.