Kamener Familie wird im Urlaub auf Baltrum zu gestrandeten Abenteurern

Redakteurin
Georg Palmüller (rechts) aus Kamen auf der Baltrum III.
Georg Palmüller (r.) bei der Inbetriebnahme des Grills auf der Baltrum III. Sieben Stunden harrten die Schiffspassagiere auf einer Sandbank aus, in Sichtweite der Insel. Zum Glück wurden sie von der Insel aus gut versorgt. © Myers-Palmüller
Lesezeit

Seebaustelle blockierte die Durchfahrt

Ein Erlebnis, das man im Leben nur noch selten hat