Alter Postweg und Dinslakener Straße werden saniert

KIRCHHELLEN Der CDU-Kreisvorsitzende Hirschfelder freut sich über die solide finanzielle Ausstattung des Landesstraßenerhaltungsprogramms für 2008.

29.01.2008, 16:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

"Dadurch können wir in unserer Stadt die Sanierung der 'Dinslakener Straße' sowie 'Alter Postweg/Heidestraße' vorantreiben. Dies ist umso wichtiger, da dort jeden Tag im Schnitt über 6500 Fahrzeug entlang fahren. Die Sanierung der rund 4,5 Kilometer kostet rund 890 000 Tausend Euro."

77 Millionen Euro

In diesem Jahr wird das Land NRW 77 Millionen Euro in den Erhalt und in die Sanierung der Landesstraßen investieren. Neben den Mitteln des Programms zur Beseitigung der im Zusammenhang mit dem Wintersturm Kyrill aufgetretenen Straßenschäden, stehen weitere 53,3 Millionen Euro zur Verbesserung des Straßenzustands im Land zur Verfügung. Insgesamt genügt das Geld für die großflächige Reparatur von 123 Straßenkilometern.

"Anwohner werden profitieren"

"Für die Verkehrsinfrastruktur in Bottrop ist die Entscheidung aus Düsseldorf die Landstraßen 462 und 621 auszubauen und zu 100 Prozent aus Landesmitteln zu finanzieren eine erfreuliche Entwicklung, wovon auch unmittelbar die betroffenen Anwohner profitieren werden", so Hermann Hirschfelder.

Lesen Sie jetzt