An der Tischtennisplatte geht's um die Wurst

Schinken-Turnier

Der Schinken ist geräuchert und wartet auf die siegreiche Tischtennis-Mannschaft. Seit über 30 Jahren wird in Kirchhellen das traditionelle Schinkenturnier ausgetragen. Am Wochenende war es wieder soweit.

KIRCHHELLEN

von Von Ralf Pieper

, 19.08.2012, 17:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Höchste Konzentration an der Tischtennisplatte.

Höchste Konzentration an der Tischtennisplatte.

Mit der mit 45 Teilnehmern ausgezeichnet besetzten Herren-E-Klasse startete das Turnier am Freitag. Michael Worrmann aus Beckhausen setzte sich durch, aber auch die Teilnehmer aus Kirchhellen spielten eine gewichtige Rolle und scheiterten nur knapp im Halbfinale. Karsten Hanßen und Gerd Olschewski sicherten sich dennoch den dritten Platz und somit einen kleinen Schinken.

Lesen Sie jetzt