Nachdem der Wintertreff 2020 wegen Corona ausfallen musste, soll die Veranstaltung in diesem Jahr stattfinden. Von der Stadt gibt es bereits grünes Licht. © Julian Schäpertöns (A)
Natürlich Kirchhellen

Beliebte Veranstaltung findet Ende November auf dem Johann-Breuker-Platz statt

Der Vorstand von „Natürlich Kirchhellen“ kündigte bei der Jahreshauptversammlung an, dass eine beliebte Veranstaltung auf dem Johann-Breuker-Platz mit Hygienekonzept wieder stattfindet.

Lange war es unklar, ob in diesem Jahr noch ein Wintertreff in Kirchhellen stattfinden wird. Jetzt hat der Verein „Natürlich Kirchhellen“ grünes Licht von der Stadt bekommen. „Es wäre zu schade, wenn wir den Wintertreff wieder absagen müssten“, sagte Vereinsvorsitzende Gundis Jansen-Garz bei der Jahreshauptversammlung. „Darum haben wir uns entschlossen, dass wir mit den Planungen starten.“ Stand jetzt soll der Wintertreff am 1. Adventswochenende (26. bis 28. November) stattfinden.

3G-Regel und Hygienekonzept

Klar ist, dass es aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr Änderungen geben wird. So soll der Johann-Breuker-Platz umzäunt werden, um den Einlass zu kontrollieren. Zutritt wird es dann nur mit den 3Gs geben. Dann kann auf dem Platz aber auf das Tragen einer Maske verzichtet werden. Ob es eine Bühne und Programm geben wird und wie genau das Hygienekonzept umgesetzt wird, soll in den nächsten Wochen geplant werden.

Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins „Natürlich Kirchhellen“ wurden in diesem Jahr die Stellvertreter neu gewählt.
Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins „Natürlich Kirchhellen“ wurden in diesem Jahr die Stellvertreter neu gewählt. © Julian Schäpertöns © Julian Schäpertöns

Der Vorstand freute sich, diese Nachricht seinen Mitgliedern am Ende der Jahreshauptversammlung im Brauhaus mitzuteilen. Denn im zurückliegenden Jahr konnten viele geplante Aktivitäten des Vereins nicht stattfinden. So musste der geplante „Kirchhellen-Tag“ im August ausfallen. „Es war ein schwieriges Jahr, trotzdem haben wir einiges gut hingekriegt“, sagte Gundis Jansen-Garz. Trotz Corona war „Natürlich Kirchhellen“ nicht untätig. Es wurden weitere Erklärtafeln und Ortseingangsschilder angebracht. Zudem wurden an verschiedenen Stellen im Dorf Bänke aufgestellt.

Wahlen zum Vorstand

Neben Rück- und Ausblick standen Wahlen bei der Jahreshauptversammlung auf dem Programm. Diese verliefen ohne große Überraschungen. Claudia Siebecker wurde als stellvertretende Vorsitzende bestätigt, Susanne Löns bleibt stellvertretende Kassiererin und Jaqueline Lehmann stellvertretende Schriftführerin. Als neuer Beisitzer wurde Ralf Josten gewählt. Zu den Kassenprüfern wurden Ulla Steinmann und Kai Underberg ernannt. Der restliche Vorstand wird bei der nächsten Jahreshauptversammlung gewählt.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ich bin in Dorsten aufgewachsen und lebe seit einigen Jahren in Kirchhellen. Die Region kenne ich also von klein auf. Trotzdem entdecke ich durch meine Tätigkeit als Journalist immer wieder neues. Die lokale Berichterstattung finde ich spannend, weil ich dadurch viele nette Menschen kennenlernen darf und immer mitten im Geschehen bin. Als Fotograf ist mir dabei wichtig, meine Geschichten auch immer visuell ansprechend zu gestalten.
Zur Autorenseite
Julian Schäpertöns

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.