Betrunkener Autofahrer fuhr in Schlangenlinien auf der Dinslakener Straße

Führerschein sichergestellt

Dass da etwas nicht stimmen konnte, erkannte am Samstag gegen 5 Uhr ein 31-jähriger Mann aus Essen auf der Dinslakener Straße in Richtung Kirchhellen und informierte die Polizei.

Kirchhellen

23.09.2019, 10:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Betrunkener Autofahrer fuhr in Schlangenlinien auf der Dinslakener Straße

Der Voerder musste einen Alkoholtest machen, anschließend wurde ihm eine Blutprobe abgenommen. © picture-alliance/ dpa

Der Essener beobachtete, wie ein blauer Nissan in Schlangenlinien die Dinslakener Straße befuhr. Dabei war der linke Vorderreifen des Wagens so stark beschädigt, dass er dort nur noch auf der Felge fuhr. Er informierte umgehend die Polizei.

Der Voerder roch stark nach Alkohol

Diese konnte den blauen Nissan und seinen 33-jährigen Fahrer aus Voerde auf Bottroper Stadtgebiet in der Haltebucht der Bushaltestelle Berliner Berg in Kirchhellen antreffen. Der Voerder roch stark nach Alkohol, sodass die Beamten einen Atemalkoholtest durchführten, der positiv ausschlug. Ein Arzt entnahm dem 33-Jährigen daraufhin eine Blutprobe und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Das Auto war erheblich beschädigt

Die linke Fahrzeugseite des Autos war erheblich beschädigt, der linke Vorderreifen fehlte. Auch an der rechten Fahrzeugseite befanden sich diverse Unfallschäden. Der Voerder gab an, aus einer Kneipe an der Straße Am Alten Drathwerk gekommen und irgendwo auf dem Weg bis nach Bottrop gegen einen Stein gefahren zu sein.

Polizeibeamte konnten zwar Überbleibsel des geplatzten Reifens auf der Dinslakener Straße finden, aber bislang keinen Unfallort.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Dinslaken, Tel. (02064) 62 20.

Lesen Sie jetzt