Blinder läuft über Zebrastreifen und kollidiert mit Bus

Redakteur
Ein Notarzt hinter einem Rettungswagen
Mit einem Rettungswagen wurde der verletzte Mann ins Krankenhaus gebracht. © Uwe Anspach / dpa
Lesezeit

Wie die Polizei am Sonntag meldete, lief der blinde Mann aus Bottrop über einen Zebrastreifen am Zentralen Omnibusbahnhof Berliner Platz, als er mit dem Bus eines 53-jährigen Mannes aus Gelsenkirchen zusammenstieß.

Der 61-Jährige Bottroper wurde laut Polizeibericht mit einem Rettungswagen leicht verletzt ins Marienhospital in Bottrop gebracht. Der 53-jährige Busfahrer blieb laut Bericht der Polizei unverletzt.